mz_logo

Stadtteile
Freitag, 15. Dezember 2017 3

Kriminalität

Gang-Code auf Kleinbus geritzt

In der Nacht zum Samstag beschädigten Unbekannte in Regensburg-Reinhausen mehrere Autos. Sie klappten auch Spiegel ab.

Foto: Marcus Führer/dpa

Regensburg.In der Alten Waldmünchener Straße in Reinhausen haben in der Nacht zum Samstag Unbekannte mehrere Pkw demoliert – und dabei auch die Zahl „187“ in den Lack der Schiebetür eines Kleinbusses einer gemeinnützigen Organisation geritzt. „Dieser ,Gang-Code‘ wird in den USA als Todesdrohung aufgefasst und wurde auch in Regensburg in der Vergangenheit mehrfach bei Sachbeschädigungen durch vermutlich ,Halbstarke‘ verwendet“, das teilte die Polizeiinspektion Nord am Sonntagmorgen dazu mit.

Die Täter klappten auch, vermutlich mit Fußtritten, an sechs Fahrzeugen die Spiegel ab, wobei diese teilweise beschädigt wurden. Die Polizei bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise zur Straftat, unter der Telefonnummer (09 41) 5 06 22 21.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht