mz_logo

Stadtteile
Freitag, 15. Dezember 2017 3

Advent

Idyllischer Auftakt im Schloss

Glühwein, Glitzer, Budenzauber – am Mittwochabend eröffnete das Christkind den Romantischen Weihnachtsmarkt in Regensburg.
Von Heike Haala, MZ

Romantischer Weihnachtsmarkt - Spherical Image - RICOH THETA

Regensburg.Wer Christkind ist, muss die Spannung im entscheidenden Moment auf die Spitze treiben können. Dessen scheint sich auch das fürstliche Christkind Franziska Lechner bewusst zu sein. Und so wartete sie am Mittwochabend bei der Eröffnungsfeier des Romantischen Weihnachtsmarktes im Schloss St. Emmeram, bis die Nebelmaschine eine stattliche weiße Wolke aufgebauscht hatte, bevor sie den Balkon in ihrem Sternenkleid mit drei zügigen Schritten betrat.

„Oh“, schallte es ihr aus dem Schlosshof entgegen, wo sich viele Besucher versammelt hatten und auf das Gedicht warteten. Christkind Franziska trug die Verse mit ihrer glockenhellen Stimme vor, begleitet vom ständigen Klicken und Blitzen unzähliger Fotoapparate und Handys.

Erste Bilder vom Eröffnungstag sehen Sie hier.

Die Eröffnung des Romantischen Weihnachtsmarkts

Die kleine Melinda Kiermeier weiß, warum das fürstliche Christkind ein derart beliebtes Fotomotiv ist. Das Mädchen besuchte die Eröffnungsfeier mit seinen Eltern und Schwestern. „Wenn man ein Foto mit ihm macht, strahlt es darauf richtig hell“, sagte Melinda, die den Anblick des Christkinds deswegen nicht nur in der Realität, sondern auch auf Bildern liebt.

Pfarrer berührt mit Ansprache

Pfarrer Roman Gerl bei der Segnung Foto: altrofoto.de

Nach dem Auftritt des Christkinds war es an Pfarrer Roman Gerl, den Weihnachtsmarkt und seine Besucher zu segnen. Er erzählte eine berührende Geschichte über den sechsjährigen Thomas, der seiner Mama ein besonderes Weihnachtsgeschenk machen wollte. Jeden Tag seit dem ersten Advent schrieb er auf ein Blatt Papier die Worte: „Ich hab’ dich lieb“. Der Bogen war übersäht mit den liebevollen Worten des Jungen, die dort groß, klein und in allen Farben standen. Die Mutter war zu Tränen gerührt.

Allerdings hatte der kleine Junge bei der Übergabe des Geschenks eine schreckliche Zeit hinter sich. Denn während der Adventszeit verkniff er sich diese Worte gegenüber seiner Mutter, um sie sich für das Geschenk aufzusparen. Schon nach wenigen Tagen quälte Thomas eine große Traurigkeit. Und so schloss Pfarrer Gerl seinen Vortrag mit den Worten: „Mit Liebe soll man nie sparen.“

Ein Video von der offiziellen Eröffnung finden Sie hier:

Offizielle Eröffnung des fürstlichen Weihnachtsmar

Am Montag war MZ-Clubtag. Die Leser der Mittelbayerischen durften den Romantischen Weihnachtsmarkt vorab besuchen.

Während der Eröffnungszeremonie traten auch die Chorphilharmonie Regensburg unter der Leitung von Horst Frohn sowie Trompeter auf, die Weihnachtslieder sangen und spielten. Etwa gaben sie vor den Besuchern „Macht hoch die Tür“ und „Tochter Zion“ zum Besten. Christkind Franziska bereitete sich einstweilen hinter einem grünen Paravent auf den ersten Auftritt vor. Das goldene Stirnband, das Buch mit den Versen und der Sternenstaub lagen griffbereit auf einer Anrichte. Ein wenig nervös und voller Vorfreude ging Franziska im Kopf noch einmal alle Abschnitte und Reime der Zeremonie durch. Als sie wieder vom Balkon abtrat, erwartete sie Peter Kittel, der Veranstalter des Romantischen Weihnachtsmarktes, schon an der Balkontüre. Er klopfte ihr anerkennend auf die Schultern und lobte ihren Auftritt.

Erste Highlights

  • Die Fürstin singt:

    Bereits in den vergangenen Jahren begeisterte Fürstin Gloria von Thurn und Taxis das Weihnachtsmarktpublikum mit ihrer Leadstimme. Am Freitag, 1. Dezember, 17 Uhr, wird sie Weihnachtsklassiker mit Unterstützung der Regensburger Musiker von „Sacco & Mancetti“ zum Besten geben. Im Repertoire hat sie ein Rock’n’Roll-inspiriertes „Ihr Kinderlein kommet“, eine swingige „Lasst uns froh und munter sein“-Interpretation und eine rockige Version von „Leise rieselt der Schnee“.

  • Die Fürstin liest:

    Fürstin Gloria von Thurn und Taxis wird auf dem Romantischen Weihnachtsmarkt am Sonntag, 3. Dezember, 17 Uhr, die biblische Weihnachtsgeschichte nach Lukas 2, 1-20 lesen!

  • Rechtzeitige Anreise:

    Traditionell zählen beide Programmpunkten zu den Publikumsmagneten auf dem Romantischen Weihnachtsmarkt. Der Veranstalter geht davon aus, dass auch in diesem Jahr wieder Tausende von Besuchern eigens zu diesen Ereignissen auf den Romantischen Weihnachtsmarkt strömen werden. Deswegen rät er Besuchern, rechtzeitig anzureisen.

Besucher kamen in Scharen

Zu diesem Zeitpunkt war die kleine Besucherin Melinda Kiermeier in Gedanken schon bei ihrem nächsten Weihnachtsmarkt-Highlight: Crêpes mit Nutella. Die wollte sie sich nicht entgehenlassen. Und so stürzte sie sich mit ihren Eltern ins Markttreiben.

Budenzauber auf dem Romantischen Weihnachtsmarkt Foto: altrofoto.de

Die Besucher strömten am Mittwoch seit den Nachmittagsstunden auf den Markt und ließen sich vom Budenzauber hinreißen. Dort erwarteten sie schon viele Spezialitäten, deren betörende Düfte ihnen schon von weitem in die Nase stiegen. Der Geruch von heißem Schinken, Baumstriezel oder Fladenbrot ließ ihnen das Wasser im Munde zusammenlaufen. Manche gaben der Verlockung dieser aromatischen Wölkchen nach und gönnten sich eine der Köstlichkeiten. Andere blieben pragmatisch und besorgten bereits erste Weihnachtsgeschenke auf dem Markt. Und wieder andere genossen einfach: Mit einem Becher heißen Glühwein machten sie es sich an einem der Lagerfeuer gemütlich.

Der Romantische Weihnachtsmarkt hat seine Pforten noch bis 23. Dezember geöffnet. Die Öffnungszeiten sind von Sonntag bis Mittwoch, jeweils von 12 bis 22 Uhr. Von Donnerstag bis Samstag ist der Markt jeweils von 12 bis 23 Uhr geöffnet.

Alle Weihnachtsmärkte in der Region finden Sie auf Mittelbayerische Maps:

Unsere Reporter berichteten live aus dem Schloss:

Taggen Sie Ihre Weihnachtsmarkt-Fotos auf Instagram mit #adventbeiuns und gewinnen Sie Tickets für „A Special Night before Christmas“.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

MZ-Clubtag am Romantischen Weihnachtsmarkt

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht