mz_logo

Stadtteile
Donnerstag, 23. November 2017 10° 4

Polizei

Jugendliche grölen rechtsradikale Parolen

Eine Gruppe junger Männer zieht pöbelnd in Richtung Regensburger Altstadt. Zwei von ihnen sollen „Sieg Heil“ gerufen haben.

Die Polizei hat in Regensburg eine Gruppe pöbelnder Jugendlicher gestellt. Foto: fotolia

Regensburg.Vom Stadtwesten aus zog am Donnerstagabend eine Gruppe Jugendlicher in Richtung Altstadt. Die Gruppe fiel durch ungebührliches Verhalten negativ auf, so dass Passanten die Polizei verständigten. Zwei der jungen Männer hatte nach Zeugenangaben auch mehrmals „Sieg Heil“ gerufen. In der Maximilianstraße konnten vier Burschen, die für den Auftritt in Frage kamen, von Polizeibeamten gestoppt werden. Die Beteiligten wurden von den Polizeibeamten ob ihres zweifelhaften Verhaltens zur Rede gestellt. Zwei aus der Gruppe konnten als die „Sieg-Heil“-Rufer identifiziert werden. Sie werden wegen angezeigt.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht