mz_logo

Stadtteile
Montag, 23. Oktober 2017 4

Immobilie

Und täglich grüßt die Gaststättenruine

Sprayer steigen in das verfallene Gebäude am Pürkelgut ein. Müll wird abgeladen, bis das Regensburger Umweltamt eingreift.
Von Micha Matthes, MZ

Die Fenster sind zerschlagen, das Mauerwerk liegt teilweise offen: Die ehemalige Gaststätte am Pürkelgut verfällt seit Jahrzehnten. Foto: mt

Regensburg.Tausende von Regensburger Pendlern passieren täglich die Bauruine. Rollos hängen herunter, die Fenster sind zerschlagen, das Mauerwerk liegt teilweise offen oder ist mit Graffiti besprüht: An der südöstlichen Stadtgrenze verfällt die ehemalige Gaststätte am Pürkelgut seit Jahrzehnten. War die Adresse in den 60er-Jahren noch ein nobles Ziel für Sonntagsausflüge an der Endstation der Straßenbahnlinie 1, klafft das Gebäude in der Landshuter Straße heute wie ein fauler Zahn zwischen dem B&B-Hotel und einer modernen Wohnanlage hervor. Das Anwesen ist zu einem von Gestrüpp überwucherten Fremdkörper verkommen, den die Anwohner als „Armutszeugnis“ oder „Schandfleck“ bezeichnen.

Das Gebäude klafft wie ein fauler Zahn zwischen dem B&B-Hotel und einer modernen Wohnanlage hervor. Foto: mt

Dem Geschäftsführer des B&B-Hotels in der Landshuter Straße stößt der Zustand des Grundstücks jedenfalls schon lange sauer auf. „Das wirft wirklich ein schlechtes Licht auf eine touristisch orientierte Stadt wie Regensburg“, sagt er. Im Juni 2011 wurde das Hotel eröffnet. Zu diesem Zeitpunkt war das Gasthaus nebenan schon lange eine Bauruine. „Ein halbverrottetes Haus mit Gitterstäben und Holzplatten vor den Fenstern – das schaut optisch miserabel aus.“ Außerdem werde auf dem Grundstück wild geparkt und illegal Müll abgeladen. „Das zieht auch Tiere an.“

Zwei alte Kühlschränke im Vorgarten

Das Treppenhaus ist voller Graffiti. Foto: mt

Im vergangenen Jahr hätten Unbekannte sogar zwei alte Kühlschränke im Vorgarten der ehemaligen Gaststätte entsorgt. Immer wieder würden die Türen und Fenster an dem Gebäude von Obdachlosen oder Sprayern aufgebrochen. Auf dem Parkplatz hinter der ehemaligen Gaststätte würden sich zudem junge Menschen mit ihren Autos treffen. Es gibt auch Gerüchte über Drogengeschäfte.

Lange Zeit war das Anwesen im Besitz der Familie Thurn und Taxis. Doch es sei vor einiger Zeit verkauft worden, heißt es aus dem Sekretariat der Fürstin. Heute gehört es einer GmbH in Pfarrkirchen.

Direkt vor der ehemaligen Gaststätte an der Landshuter Straße befindet sich eine Bushaltestelle. Foto: mt

Direkt vor der ehemaligen Gaststätte an der Landshuter Straße befindet sich eine Bushaltestelle, vis-à-vis steht das Polizeipräsidium. Es gäbe in diesem Gebiet nur sehr selten Einsätze wegen Ruhestörungen oder Drogendelikten, sagt Rudolf Forberger von der Polizeiinspektion Süd. Aber es könne durchaus sein, dass Jugendliche den Parkplatz hinter dem Gebäude nutzen, um sich dort nachts zu treffen.

Der Geschäftsführer des B&B-Hotels gibt jedenfalls an, wegen des Grundstücks in regelmäßigem Kontakt mit der Polizei, dem Amt für öffentliche Ordnung und dem Umweltamt zu stehen. Letzteres nimmt auch immer wieder mit der Hausverwaltung Kontakt auf. „Die Zustände sind natürlich unbefriedigend“, sagt Rudolf Gruber, Leiter des Umweltamts Regensburg. „In den vergangenen Jahren wurden schon häufiger verschiedene Abfälle und Reifen hinter dem Gebäude festgestellt und dokumentiert.“ Der Eigentümer reagiere dann auch immer und komme den Forderungen der Behörde nach. „Das löst das generelle Problem aber nicht“, sagt Gruber. „Wir haben den Besitzer auch schon aufgefordert, das Grundstück mit einem Zaun abzusperren, aber da haben wir keine rechtliche Handhabe.“

Ein unhaltbarer Zustand

Im Vorgarten wuchert Gestrüpp. Foto: mt

Der Eigentümer sei jedoch nicht „der böse Bube“, schließlich werde der Müll von Dritten illegal abgelagert. Für Gruber eine völlig unverständliche Aktion – zumal die Abfälle problemlos einen Steinwurf entfernt in der Markomannenstraße entsorgt werden könnten. „Würden wir jemanden ertappen, könnten wir ein Bußgeldverfahren durchführen. Es handelt sich dabei aber um Nacht- und Nebelaktionen.“

Unterdessen habe man sich mit der Stadt so koordiniert, dass einmal pro Jahr saubergemacht und das Gestrüpp gestutzt werde, sagt der Geschäftsführer des B&B-Hotels. Alles in allem sei dies jedoch ein unhaltbarer Zustand. Dass das Gelände nicht besser abgesperrt wird, kann der Geschäftsführer jedenfalls nicht verstehen.

Landesgartenschau geplant

  • Die ehemalige Gaststätte

    Pürkelgut befindet sich in Privatbesitz. Laut einer Beschlussvorlage der Stadt vom 28. Februar 2013 laufen Planungen zur Neubebauung.

  • Da das Grundstück

    mit einem Baurecht nach § 34 BauGB verbunden ist, wäre an dieser Stelle eine öffentliche Erholungsfläche nicht möglich, ohne das Baurecht abzulösen.

  • Bürgermeister Jürgen Huber

    hat vor, die Landesgartenschau 2024 nach Regensburg zu holen. Die Schau soll auf 40 Hektar im Stadtosten rund um das verfallende Schloss Pürkelgut stattfinden.

Auch Immobilienexperten können über das verwahrloste Anwesen nur den Kopf schütteln. „Es wäre wichtig, dass das Gebäude saniert wird“, sagt Andreas Schönberger, Geschäftsführer der Schönberger & Wiener GbR. Weil Grundstücke im Stadtgebiet generell rar seien, wirke sich die langjährige Bauruine zwar nicht unbedingt negativ auf den Wert der umliegenden Grundstücke aus. „Aber abbruchreife Häuser ziehen oft Leute an, die sich dort illegal einnisten. Für das Umfeld ist das natürlich nicht förderlich.“

Überall auf dem Gelände liegt Müll. Foto: mt

Der Bürgerverein Süd-Ost ist überzeugt: „Man könnte das Viertel unheimlich aufwerten, wenn man sich besser um dieses Gebiet kümmern würde.“ Seit Jahren spricht sich der Vorstand dafür aus, das gesamte Pürkelgut-Areal in ein Naherholungsgebiet umzuwandeln. „Es wäre schön, wenn das Gelände beispielsweise durch eine Gartenschau einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden könnte“, sagt eine Sprecherin.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht