mz_logo

Stadtteile
Mittwoch, 18. Oktober 2017 20° 2

Spende

Aktion: DEVK verkauft Straßenzeitung

Die Mitarbeiter der DEVK-Regionaldirektion Regensburg tauscht Platz mit den Donaustrudl-Verkäufern. Das Geld wird gespendet.

Die Straßenverkäufer der DEVK-Versicherung gehen für den „Donaustrudl“ auf die Straße. Foto: DEVK

Regensburg.Mitarbeiter der DEVK-Regionaldirektion Regensburg in der Richard-Wagner-Straße tauschen den Platz mit Straßenverkäufern. Am Freitag bieten sie von 12 bis 15 Uhr an verschiedenen Standorten den „Donaustrudl“ an. Der Erlös des DEVK Tatkraft-Tags geht an den Herausgeber der Straßenzeitung, den Sozialen Arbeitskreis Regensburg e.V. (SAK), der sich für die Chancengleichheit von sozial benachteiligten Mitbürgern einsetzt. Die reguläre Auflage beträgt 5000 Stück, ein Heft kostet zwei Euro. Für die Aktion wurden 2000 zusätzliche Exemplare des Donaustrudls gedruckt. Die DEVK hat dem Verein die Extrahefte bereits abgekauft, so dass eine Spende von 4000 Euro sicher ist. Hinzu kommt, was die DEVK-Mitarbeiter beim Verkauf der Zeitung einnehmen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht