mz_logo

Stadtteile
Freitag, 21. Juli 2017 30° 8

Jubiläum

Stadtjugendring gibt mit Nachtbus Gas

Der Dachverband feiert sein 70-Jähriges. Mit der Einführung des Nachtbusses brachte er ein wichtiges Projekt auf den Weg.
Von Daniel Geradtz, MZ

  • Die Einführung eines Nachtbusbetriebs gehörte zu Forderungen, die der Stadtjugendring im vergangenen Jahr durchsetzen konnte. Fotos: mds, mxg
  • Erika Schmitt (3. v. l.) erhielt eine Auszeichnung für langjähriges Engagement.

Regensburg.Bei seinem traditionellen Neujahrsempfang blickten der Stadtjugendring und die darin zusammengeschlossenen Verbände und Organisationen am Donnerstagabend zufrieden auf das vergangene Jahr zurück: Im Herbst wurden von der Stadt und vom RVV die Forderungen nach einem Nachtbusangebot umgesetzt. Zunächst allerdings nur für eine Probezeit von einem Jahr. Es war ein Projekt, in das Jugendliche viel Zeit investierten. In einem Projektseminar führten Schüler des Nittenauer Regental-Gymnasiums Umfragen durch und eruierten so den Bedarf nach einem nächtlichen ÖPNV.

Wohlwollend nahm Philipp Seitz, Vorsitzender des Standjugendrings Regensburg auch zur Kenntnis, dass im Frühjahr der erste Jugendbeirat der Stadt gewählt wurde. So erhielten Jugendliche die Möglichkeit, am politischen Entscheidungsprozess zu partizipieren. „Das Ziel ist, dass Jugendliche eine Plattform bekommen“, so Seitz über das grundsätzliche Anliegen.

2017 ist für den Dachverband, in dem über 30 Jugendverbände und Organisationen der Stadt vereint sind, ein besondres Jahr, schließlich feiert der Stadtjugendring sein 70-jähriges Bestehen. Beim Sommerfest am 6. Juli wird dieses Ereignis offiziell gefeiert. Das Jahr steht unter dem Motto „Gemeinsam Haltung zeigen“.

Politische Bildung wichtiger Aspekt

Ein wichtiger Aspekt der Arbeit des Stadtjugendrings ist auch die Integration von Flüchtlingen. Der Hintergrund: Die in ihm zusammengeschlossenen Vereine sollen Programme anbieten, in denen sich einheimische und geflüchtete Jugendliche austauschen können. Dazu zählt Seitz interkulturelle Kochkurse, Schwimmkurse oder gemeinsame Bowlingabende.

Aber auch die Bildung der Jugendlichen ist eine Aufgabe, der sich der Stadtjugendring angenommen hat. In diesem Jahr werden die Angebote zur politischen Bildung eine wichtige Rolle einnehmen. Dabei dreht sich vieles um die bevorstehende Bundestagswahl. Eine Wanderausstellung über die Arbeitswiese des Bundestags wird in Schulen und öffentlichen Einrichtungen gastieren. „Wir werden selbst eine Ausstellung erstellen und pädagogisch aufbereiten lassen“, gab Seitz bekannt. Im Februar soll eine bildungspolitische Diskussion stattfinden, an der unter anderem Landespolitiker teilnehmen.

Der Stadtjugendring plant, 2017 die internationalen Beziehungen auszubauen. Zum ersten Mal wird ein Jugendaustausch mit Regensburgs Partnerstadt Aberdeen stattfinden. Zudem sollen die Kontakte in Brixen und Pilsen intensiviert werden. In Neapel sollen Jugendliche einen Einblick in die Arbeit einer Flüchtlingsorganisation erhalten.

Auf MittelbayerischeMaps finden Sie die Regensburger Busfahrpläne:

Auszeichnung für Erika Schmitt

Turnusgemäß stehen in diesem Jahr wieder Vorstandswahlen an. Seitz erklärte, dass sich der „sehr, sehr junge Vorstand“ voraussichtlich noch einmal verjüngen werde.

Beim Neujahrsempfang wurde Erika Schmitt für ihr langjähriges Engagement in der Jugendarbeit geehrt. Sie erhielt die „Auszeichnung für herausragende Verdienste in der Jugendarbeit“ des Bayerischen Jugendrings. Auf Vorschlag des Stadtjugendrings Regensburg zeichnete der Landesverband Schmitt mit dem Preis aus. Die ehemalige Polizistin war viele Jahre im Vorstand des Jugendrings auf Stadt-, Bezirks- und Landesebene tätig.

Der Stadtjugendring

  • Verband

    Über 30 Vereine, Verbände und Organisationen haben sich im Regensburger Stadtjugendring zusammengeschlossen.

  • Bereiche

    Sie decken unter anderem die Bereiche Beruf und Bildung, Hobby und Freizeit, Humanität, Kultur und Gesellschaft, Natur und Umwelt, Pfadfinder und Sport ab.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht