mz_logo

Region Schwandorf
Samstag, 18. November 2017 5

Polizei

Asylbewerber gerieten sich in die Haare

Meinungsverschiedenheiten zwischen zwei Bewohnern der Teublitzer Unterkunft führten zu einer tätlichen Auseinandersetzung.

Die Polizei musste am Dienstag in der Teublitzer Asylbewerberunterkunft schlichten. Foto: fotolia

Teublitz.Am Dienstag kam es nach Angaben der Polizei Burglengenfeld in der Teublitzer Asylunterkunft zwischen zwei Zimmerbewohnern zu einem Streit, der sich im weiteren Verlauf zu einer tätlichen Auseinandersetzung zuspitzte.

Die Tätlichkeiten arteten in Bisse und Schläge aus, heißt es im Bericht der Inspektion. Einer der Beteiligten musste zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus. Gegen beide Beteiligten wurden strafrechtliche Ermittlungen wegen Körperverletzung eingeleitet.

Zur Ursache des Streits liegen noch keine konkreteren Angaben vor.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht