mz_logo

Region Schwandorf
Dienstag, 16. Januar 2018 6

Mobilität

Barrierefrei mit dem Stadtbus unterwegs

In Schwandorf ermöglichen Low-Entry-Busse Menschen mit Behinderung, aber auch Müttern mit Kinderwagen leichtes Einsteigen.

Der 27-jährige Lukas Zilch ist viel unterwegs in der Stadt. Die Low-Entry-Busse helfen ihm dabei. Foto: xih

Schwandorf.Der 27-jährige Lukas Zilch ist viel unterwegs in der Stadt, obwohl er körperlich behindert und auf den Rollstuhl angewiesen ist. Doch mit dem Citybus in der „Niederflur-Ausstattung“ bleibt er mobil. Busfahrer Cedo Kovacevic fährt die Rampe aus und ermöglicht dem jungen Mann den barrierefreien Zugang. Nicht nur Rollstuhlfahrer, sondern auch Mütter mit Kinderwagen wissen den Service zu schätzen.

Lesen Sie auch: Tief beeindruckt von dessen Lebensmut, sammeln Schüler für Lukas Zilch – und erhalten Rückenwind durch eine Berühmtheit.

18 Low-Entry-Busse hat Unternehmer Wolfgang Wies im Stadtgebiet im Betrieb. Bis 2022 fordert der Gesetzgeber für alle Fahrzeuge einen ebenen Einstieg. Mehr als 30 Citybusse sind von 5.30 bis 18.30 Uhr in der Stadt unterwegs und befördern im Jahr eine halbe Million Fahrgäste von A nach B. Die Stadt lässt sich den Verkehrsverbund im Jahr 250 000 Euro kosten. Denn bei einem Fahrpreis von 1,70 Euro pro Fahrt kann der Betreiber nicht kostendeckend arbeiten. Ab Januar beträgt der Preis für eine Fahrt 1,80 Euro. (xih)

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht