mz_logo

Region Schwandorf
Dienstag, 23. Januar 2018 10

Parteien

CSU soll mehr „klare Kante“ zeigen

Bei der Weihnachtsfeier in Maxhütte-Haidhof blickte Josef Stadlbauer auf „große“ und lokale Politik zurück.
Von Norbert Wanner

Landrat Thomas Ebeling (rechts) und Ortsvorsitzender Josef Stadlbauer (Dritter von rechts) mit den Geehrten. Foto: CSU Maxhütte-Haidhof

Maxhütte-Haidhof.Traditionell beschloss der CSU-Ortsverband das Jahr mit der gemeinsamen Weihnachtsfeier und hatte dazu ins Restaurant der Stadthalle eingeladen. Bei der Feier, musikalisch umrahmt von Manfred Plank, standen Ehrungen im Mittelpunk. Vor dem besinnlichen Teil blickte Ortsverbandsvorsitzender Josef Stadlbauer zurück auf die große Politik ebenso wie auf die Politik vor Ort.

„Es schadet den demokratischen Parteien nicht, wenn sie angesichts der derzeitigen politischen Lage enger zusammenrücken“, zitierte Stadlbauer einen Satz aus seiner Rede zur Weihnachtsfeier 2016. Damals sei es eine Anspielung darauf gewesen, dass die große Anzahl der Gäste kaum Platz fand. Dass damit mit Blick auf die Bundestagswahlen der Nagel auf den Kopf getroffen worden sei, habe er damals nicht geahnt. Er sei überrascht, was nun alles aus dem Wahlergebnis herausgelesen werde.

Seiner Meinung nach sei die „Groko“ zwar abgestraft, aber nicht, wie von der SPD behauptet, abgewählt worden. Wie man herauslesen könne, dass der Wähler eine Koalition von Union, FDP und Grünen habe wollen, bleibe ihm völlig verschlossen. Beim Blick in Richtung Landtagswahl Bayern samt kommendem Wahlkampf lautetet der Wunsch des Vorsitzenden, die CSU solle „klare Kante“ zeigen aber nicht versuchen, die Wählergunst mit einem starken Ruck nach rechts zu gewinnen.

In der Stadt wurde viel bewegt

In Sachen Kommunalpolitik bilanzierte Stadlbauer, dass in diesem Jahr viel in der Stadt bewegt worden sei. „Munter“ würden die zehn Millionen Euro aus dem Sonderprogramm Wasser und Kanal im Boden „verbuddelt“. Realistisch blickte der Vorsitzende auf die Causa „schnelles Wachstum“ der Stadt. Wenn jemand Baugrund hergebe, der schon jahrzehntelang als solcher im Flächennutzungsplan stehe, wie in Pirkensee oder Maxhütte Ort, könne man solche Chancen nicht auslassen.

Ehrungen bei der CSU

  • 30 Jahre Mitgliedschaft

    in der CSU: Günther Fuhrmann, Herbert Frank.

  • 40 Jahre:

    Engelbert Hofmann, Berthold Kick.

  • Verabschiedung:

    Christine Winklbauer nach Aufgabe ihres Amtes als Ortsvorsitzende der Frauen Union, von 2008 bis 2017. Fabian Biersack als CSU-Fraktionsmitglied im Stadtrat von 2008 bis 2017. (bxh)

Zeitgemäß sah Stadlbauer die Entscheidung, das Rathaus und die Verwaltungsabläufe dem Wachstum der Stadt anzupassen. Dazu zählte er auch die Überlegung, Stadtwerke zu gründen. Angesichts der Bewegung und der vielen Projekte, die man überall in der Stadt sehe, glaube kein Mensch den „Schmarrn“, dass alle an dieser Entwicklung schuld seien, nur nicht die Bürgermeisterin und die CSU, sagte Stadlbauer mit einem Seitenhieb auf die politische Konkurrenz.

Botschaften vom Landrat

Mit der Gewissheit, dass die CSU die besseren Argumente und mit der JU die bessere Zukunft habe, „betreiben wir Politik mit Ruhe und Augenmaß“. „Insgesamt kann man sagen: es läuft“. Abschließend wandte sich der Vorsitzende an die zu Ehrenden. Anders als die breite Masse, die zwar schimpfe, aber sonst nichts mache, hätten diese im wahrsten Sinne des Wortes „Partei ergriffen“.

Eine Demokratie können nicht allein mit Mitläufern überleben, „schon gleich nicht, wenn diese Mitläufer den Falschen hinterher laufen“.
Ein Grußwort sprach Landrat Thomas Ebeling und hatte dabei zwei Kernbotschaften: Er forderte die Verantwortlichen in Berlin auf, so schnell wie möglich seine stabile Regierung zu bilden. Auf Landesebene mahnte er alle Beteiligten in der CSU, dass die Partei zu alter Verlässlichkeit zurückkehren müsse.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht