mz_logo

Region Schwandorf
Mittwoch, 17. Januar 2018 9

Künstlerhaus

Das Jubiläumsjahr bringt viel Kultur

Karten für die Veranstaltungen im Oberpfälzer Künstlerhaus in Schwandorf gibt es jetzt auch online über OK-Ticket.

„Live – Talk & Music“: August Zirner (rechts) ist am 7. Februar zu Gast bei Sven Faller. Foto: Ralf Dombrowski

Schwandorf.Das Oberpfälzer Künstlerhaus feiert 2018 sein 30-jähriges Jubiläum mit ganz besonderen Veranstaltungsknüllern. Es wir ein buntes Abendprogramm für Jung und Alt geben.

Die Palette ist reich mit verschiedenen Genres gefüllt, angefangen mit bekannten Veranstaltungen, wie die Reihe „ Live – Talk & Music“ – der Schauspieler und Grimme-Preisträger August Zirner wird bei Sven Faller zu Gast sein – oder die Klassikreihe „Schwandorfer Klavierfrühling“, bis hin zu junger, frecher bayerischer Comedy.

Auch der Schwandorfer Pianist, Komponist und Musikwissenschaftler Stefan Mickisch wird im Mai zu Gast im Oberpfälzer Künstlerhaus sein. Pünktlich in der vorweihnachtlichen Zeit startet das Künstlerhaus mit seinem neuen Service, dem Ticketvorverkauf über OK-Ticket online oder in den Vorverkaufsstellen.

Grimme-Preisträger zu Gast

Folgende Veranstaltungen werden dort angeboten: Am Mittwoch, 7. Februar 2018, findet am 20 Uhr „Live – Talk & Musik“ statt. Der Schauspieler und Grimme-Preisträger August Zirner ist einem breiten Publikum aus unzähligen Kino- und Fernsehfilmen vertraut, u. a. aus „Café Europa“ oder dem oscar-prämierten Film „Die Fälscher“. Außerdem wird Zirner eine Rolle im Kinofilm „Wackersdorf“ spielen.

Der Schwandorfer Klavierfrühling findet heuer unter dem Motto „In Vielfalt geeint“ statt. Am 4. März um 16 Uhr und am 11. März um 11 Uhr – beides Sonntage –bekommen die Gäste Kompositionen und Komponisten aus Norwegen, Deutschland, Tschechien Frankreich und Russland zu hören. Es ist eine Hommage an Edvard Grieg zum 175. Geburtsjahr.

Bayerische Comedy mit Martin Frank

Lustig wird es am Donnerstag, 22. März, ab 20 Uhr. Dann ist Martin Frank mit seinem Programm „Es kommt wie’s kommt“ im Künstlerhaus zu Gast. Der Bayerische Rundfunk bezeichnet ihn als „unbandige Rampensau“, die SZ als „großes Nachwuchstalent“ und seit 2015 steht er jährlich als „Zivi“ gemeinsam mit Monika Gruber an Silvester auf der Congressbühne in Salzburg.

Nach seinem mehrfach ausgezeichneten Debütprogramm „Alles ein bisschen anders“ präsentiert der 25-jährige Shootingstar der bayerischen Kabarettszene sein neues Soloprogramm im Oberpfälzer Künstlerhaus.

Am 11. und 12. Mai tritt schließlich Stefan Mickisch auf. Das Programm: Nietzsche drei Klavierstücke, Mickisch Paraphrasen zu Lohengrin, Tristan – Götterdämmerung – Parsifal.

Ticketvorverkauf unter www.oberpfaelzer-kuenstlerhaus.de oder direkt unter www.okticket.de.

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht