mz_logo

Region Schwandorf
Sonntag, 19. November 2017 3

Brauchtum

Das Licht in die Welt gebracht

Die Kinder des Brucker Kindergartens St. Josef feierten unter großer Beteiligung der Bevölkerung das Martinsfest

Der Laternenzug wurde in der Kirche abgehalten. Foto: tmo

Bruck.Bereits am Donnerstag feierten die Kinder des Kindergartens St. Josef unter großer Beteiligung der Bevölkerung den Namenstag des Heiligen Martin.

Ihm zu Ehren fand in der Pfarrkirche eine Andacht statt. Anschließend zogen alle mit den selbst gebastelten Laternen durch die dunklen Straßen des Marktes. Hoch zu Ross führte Anna Maria Bräu als Heiliger Martin den Laternenzug an. Dieser führte über das Seniorenheim St. Elisabeth zur Kindertagesstätte St. Josef. Dort sorgte der Elternbeirat für Speis und Trank. Am Freitagabend lud der BRK-Kindergarten ebenfalls zur Martinsfeier ein. Wetterbedingt musste diese ebenfalls in die Pfarrkirche verlegt werden.

Mit dem Martinsspiel erinnerten die Kinder an das Wirken des Heiligen. Auch bei den Fürbitten brachte sich ein Teil der 50 Kindergartenkinder ein. Der Laternenzug fand dann wegen des Regens in der Kirche statt. Der Elternbeirat bot anschließend am Brucker Kirchplatz eine Verköstigung der Gäste an. (tmo)(tmo)

Mehr Nachrichten aus Bruck lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht