mz_logo

Region Schwandorf
Donnerstag, 18. Januar 2018 7

Pfarrei

Der Besuchsdienst bringt Freude mit

Zehn engagierte Frauen aus der Pfarrei Herz Jesu in Teublitz besuchen das ganze Jahr über die Geburtstagsjubilare.

Pfarrer Michael Hirmer (links) empfing die Damen des Geburtstagsbesuchsdienst der Pfarrei zum Jahresaustausch. Foto: Artmann

Teublitz.„Ein Engel ist einer, der von Gott gesandt ist,“ so begrüßte Pfarrer Michael Hirmer die zehn Frauen, die das ganze Jahr über die Geburtstagsjubilare der Pfarrgemeinde besuchen. „So gesehen, sind auch sie Engel, denn durch ihren Besuch bringen sie Freude zu den Menschen.“

Alljährlich zwischen den Jahren treffen sich die Damen des Geburtstagsbesuchsdienstes, um das kommende Kalenderjahr zu planen. „Wer besucht wen, ist meine Frage an die Frauen des Besuchsdienstes,“ erklärte Elfi Böhme, die den Besuchsdienst koordiniert. „Wir besuchen alle Menschen unserer Pfarrgemeinde ab dem 80. Geburtstag. Im Jahr 2018 werden wir über 280 Menschen zu ihren Ehrentagen gratulieren.“ Dabei übermitteln die Gratulanten auch die Grüße der Pfarrgemeinde und des Pfarrers. „Pfarrer Hirmer grüßt mit einer persönlich unterschriebenen Karte und es gibt auch ein kleines Geschenk von der Pfarrgemeinde,“ fügt Diakon Heinrich Neumüller hinzu, der für den Bereich der Gemeinde-Caritas in Teublitz verantwortlich und auch für den Geburtstagbesuchsdienst zuständig ist.

„Meist haben wir unsere festen Personen, die wir ab dem 80. Geburtstag Jahr für Jahr besuchen,“ so Elisabeth Fohringer und fügt hinzu: „Die meisten freuen sich, wenn wir kommen. Oft entstehen lange Gespräche.“ Genau das sei auch der tiefere Sinn eines Geburtstagsbesuches. „Den Menschen Freude zu schenken!“

Neu im Jahr 2018 wird sein, dass Pfarrer Michael Hirmer und Pfarrvikar Pater John die Gläubigen zum 81. Geburtstag besuchen werden. „Am 80. Geburtstag ist immer so viel los. Man kommt mit dem Jubilar schwer ins Gespräch,“ erklärte der Pfarrer. „Aber wer denkt schon an den 81. Geburtstag? Hier ist mehr Ruhe und man kann miteinander reden, wenn dies gewünscht wird.“ Seit einiger Zeit können sich auch die Firmbewerber beim Besuchsdienst engagieren. „Was nicht ganz einfach ist, weil die Firmlinge ja nie Zeit haben,“ stellte die Runde fest. Es werden auch wieder neue Helferinnen und Helfer für den Geburtstagsbesuchsdienst gesucht. „Wer den Menschen mit einem kleinen Besuch eine große Freude machen will, ist bei uns genau richtig,“ sagt Elfi Böhme. (bat)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht