mz_logo

Region Schwandorf
Sonntag, 19. November 2017 3

Drama

Die packende Geschichte einer Ehe

Mit dem Zwei-Personen-Drama „Gift“ gastiert das Ovigo-Ensemble am 21. Oktober in Neunburg. Regisseurin ist Julia Ruhland.

Julia Ruhland führt beim Ehedrama „Gift“ Regie. Foto: Grassmann

Neunburg.Mit dem Zwei-Personen-Drama „Gift“ setzt das Theaterensemble Ovigo die Serie seiner Gastspiele im Rahmen des Neunburger Kunstherbsts fort. Die Vorstellung beginnt am kommenden Samstag um 20 Uhr in der Schwarzachtalhalle. Begonnen hatte alles in der ersten Kunstherbst-Saison 2013, damals noch unter künstlerischer Leitung des Gründungsintendanten Wolfgang Pöhlmann. Auf das US-Boulevardstück „Jakes Frauen“ folgte 2014 der Curt-Goetz-Klassiker „Dr. med. Hiob Praetorius“, beide Produktionen unter Pöhlmanns Regie. Unter neuer Führung kamen die nächsten Kunstherbst-Beiträge auf die Bühne: Julia Ruhland inszenierte 2015 das Teenagerdrama „Diamond Lucy“ und im Vorjahr zeichnete der neue Ovigo-Intendant Florian Wein bei der Bühnenadaption von Franz Kafkas „Die Verwandlung“ für die Regie verantwortlich.

Die packende Ehegeschichte „Gift“ der niederländischen Autorin Lot Vekemans hat wieder Julia Ruhland inszeniert, Protagonisten des Zwei-Personen-Stücks sind Christina Götz und Florian Waldherr. Die Handlung kurz zusammengefasst: ein Friedhof. Zwei Menschen. Eine gemeinsame Vergangenheit, ein gemeinsamer Verlust und zehn Jahre Trennung, Schweigen. Aus Anlass einer Grabverlegung kommen „Sie“ und „Er“ wieder zusammen. Gift soll aus einer nahegelegenen Fabrik ausgetreten sein und die Umbettung der Toten notwendig machen.

Vorstellung am 21. Oktober

Unterdessen betrachten die Frau und der Mann ihr umgebettetes Leben, das eines Silvesterabends sang- und klanglos auseinanderging. Was ist aus ihr und ihm geworden? Was aus ihrer Trauer, ihrem Leben? Zwischen Abrechnung und Annäherung, Trost und Trauer, Zärtlichkeit und Härte oszillieren die Szenen dieser Wiederbegegnung: Das Porträt eines Paares, dessen Schicksal schon vorbei zu sein scheint – und das dennoch noch einmal durch alles hindurchgehen muss, in der Hoffnung, in einem Leben nach ihrem Leben anzukommen.

Lesen Sie auch: Das OVIGO-Theater-Ensemble probt intensiv für seine Musical-Tournee mit „Peter Pan“. Auftakt ist im November.

Nach erfolgreichen Vorstellungen in Nabburg, Regensburg, Oberviechtach und Donauwörth wartet nun eine ultimative Aufführung am Samstag, 21. Oktober, um 20 Uhr in der Schwarzachtalhalle auf die Theaterfreunde aus der Region. Eintritt 12 Euro, ermäßigt sechs Euro (Schüler, Studenten, Auszubildende). Karten gibt es bei den örtlichen Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 0160 / 96 22 71 48 und an der Abendkasse. Weitere Informationen gibt es hier.

Mehr Nachrichten aus Neunburg vorm Wald finden Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht