mz_logo

Region Schwandorf
Sonntag, 21. Januar 2018 10

Musik

Ein hochklassiges Klangerlebnis

Das Dreikönigskonzert im Kloster Ettmannsdorf mit dem BlächBläserConsort und dem Renner Ensemble begeisterte die Zuhörer.
Von Alfred Merl

  • Das Renner Ensemble Regensburg begeisterte die Zuhörer. Foto: Alfred Merl
  • Seit Jahren ein Fixpunkt beim Dreikönigskonzert in Ettmannsdorf: das „BlechBläserConsort Regensburg“ Foto: Merl
  • Leitete beide Formationen souverän: Hans Pritschet. Foto: Merl

Schwandorf.„Transeamus usque Bethlehem – Lasst uns hinüber nach Bethlehem gehen“, unter diesem Titel stand heuer das Dreikönigskonzert in der Klosterkirche Ettmannsdorf. Das „Transeamus“, ein weihnachtliches Chorwerk aus Schlesien, basiert auf der Weihnachtsgeschichte im Lukas-Evangelium und erzählt vom Entschluss der Hirten, nach Bethlehem zu gehen. Es fand nach dem Zweiten Weltkrieg durch heimatvertriebene Schlesier auch hier Eingang in die kirchenmusikalische Gestaltung.

Die Klosterkirche im „Haus des guten Hirten“ war bis zum letzten Platz besetzt, denn für die Freunde des BlechBläserConsorts aus Regensburg ist das Konzert ein Pflichttermin. Hinzu kam erstmals der Auftritt des Renner-Ensembles aus Regensburg, eines renommierten Männerchores, der sich zum großen Teil aus ehemaligen Domspatzen rekrutiert. Beide Formationen wurden von Hans Pritschet geleitet. Die Zuhörer erlebten ein Konzert, das höchsten Ansprüchen gerecht wurde, aber auch echtes „Weihnachtsgefühl“ transformierte. Einen Vorgeschmack erhielten sie beim Eröffnungsstück, der doppelchörig und harmonisch interpretierten Weihnachtsmotette „O Jesu mi dulcissime“ von Giovanni Gabrieli. „Wachet auf“ von Johann Sebastian Bach ist eigentlich in Orgelwerk, das aber vom BlechBläserConsort auf eine reine Bläserbesetzung umgeschrieben wurde und durch die gute Akustik in der Kirche seine Wirkung noch mehr entfalten konnte. In Folge zeigte sich das Renner Ensemble als 14-köpfiger, ausgesprochen homogener Klangkörper. Dies galt bei sehr alten Stücken wie dem freudig und erhebend vorgetragenen „Gaudete Christus est natus“ von 1582 genauso wie bei „O magnum mysterium“ des zeitgenössischen Komponisten Guy Forbes.

Im zweiten Teil des Konzerts kamen sowohl zeitgenössische Werke zu ihrem Recht als auch weihnachtliche Volkslieder. Mit „Auf dem Berge, da gehet der Wind“ aus Schlesien und „Es wird scho glei dumpa“ aus dem österreichischen Innviertel war etwas dabei, das man sich um diese Zeit an weihnachtlichen Weisen wünscht. Dass Letzteres mit Jodlersequenzen unterlegt wurde, darf sicher als Gag des Arrangeurs Hans Pritschet verstanden werden, der damit das vielgesungene Lied im neuen, weniger ernsten Gewande präsentierte.

Initiator des seit über zehn Jahren stattfindenden Konzerts ist der Ettmannsdorfer Organist Andreas Merl. Wenngleich er sich dieses Mal auf eine freie Orgelimprovisation beschränkte, konnte er mit seinem brillanten Spiel dennoch die enorme Klangfülle der „Steinmeyer-Orgel“ vermitteln.

Und was gäbe es für einen besseren Ausklang eines solchen Konzerts als „O du fröhliche“ – eines der meistgesungenen Weihnachtslieder auf der ganzen Welt, in das auch die Zuhörer gerne einstimmten. Mit stehenden Ovationen wurden zwei Zugaben gefordert, die mit „Stille Nacht, Heilige Nacht“ und der orchestralen „Hymn“ der Rockgruppe Barcley James Harvest den glanzvollen Abschluss eines außergewöhnlichen Konzerts bildeten.

Mitwirkende

  • Das „BlechBläserConsort Regensburg“

    hat seit 1986 das Anliegen, gute und anspruchsvolle Musik aus allen Epochen zu spielen.

  • Das „Renner Ensemble Regensburg“

    wurde 1987 gegründet und singt Chorwerke für Männerstimmen durch alle Jahrhunderte.

  • Andreas Merl

    war Schüler bei den Regensburger Domspatzen und am Reger-Gymnasium Amberg und studierte an der Hochschule für Musik und Theater in München.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht