mz_logo

Region Schwandorf
Dienstag, 21. November 2017 7

Polizei

Einbrecher hatte Arztpraxen im Visier

Dem Täter ist der Aufbruch von zwei Praxen in der Schwandorfer Bahnhofstraße gelungen. Beute: Fehlanzeige

Der Einbrecher hat zwar nichts entwendet, jedoch einen Schaden in Höhe von 1100 Euro angerichtet. Foto: dpa

Schwandorf.Von Montag auf Dienstag hat ein bislang unbekannter Täter versucht, Beute in vier Arztpraxen in der Bahnhofstraße in Schwandorf zu machen. Der Unbekannte kam laut Polizeibericht vermutlich über die Tiefgarage in das Treppenhaus des Ärztehauses. Dort gelang ihm der Aufbruch von zwei Praxen, bei zwei weiteren scheiterte der Täter. Entwendet wurde nach erster Feststellung nichts, vermutlich fand der Unbekannte nichts Brauchbares. Jedoch richtete der Einbrecher einen Sachschaden in Höhe von rund 1100 Euro an. Die Polizeiinspektion Schwandorf hat Spuren gesichert und erbittet unter Tel. (0 94 31) 43 01-0 sachdienliche Hinweise.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht