mz_logo

Region Schwandorf
Dienstag, 16. Januar 2018 6

Soziales

Erlös des Weihnachtsmarkts gespendet

Ihren Leitsatz „verantwortungsvoll leben, solidarisch handeln“ verwirklichte die Kolpingsfamilie bei ihrer Weihnachtsfeier.

Wolfgang Lobinger übergab die Spenden an Dr. Ziegler, Beate Lobinger und Pfarrer Rosner (v.li.) Foto: Schiessl

SCHWARZENFELD.Ihren Leitsatz „verantwortungsvoll leben, solidarisch handeln“ verwirklichte die Kolpingsfamilie bei ihrer Weihnachtsfeier. Den Erlös von 2550 Euro aus dem Weihnachtsmarkt spendete man für die Tschernobyl-Hilfe und zwei Missionsprojekte in Afrika. Nach dem besinnlichen Teil, den die Veehharfengruppe des Frauenbunds unter der Leitung von Birgit Koch gestaltete, übergab Vorsitzender Wolfgang Lobinger je eine Spende von 850 Euro an den Pfreimder Arzt Dr. Josef Ziegler für seine Tschernobyl-Aktion sowie für Schulobjekte von Pfarrer Josef Renner in Ghana und Pfarrer Heinrich Rosner in Nigeria. Die beim Weihnachtsmarkt erwirtschaftete Summe sei eine Gemeinschaftsleistung, sagte er. Die Zusammenarbeit habe funktioniert, stellte er in seinem Dank fest. Dr. Josef Ziegler gab einen Einblick in seine Aktionen in der Ukraine. (sss)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht