mz_logo

Region Schwandorf
Dienstag, 21. November 2017 7

Polizei

Friseurrechnung nicht bezahlt

Die Kundin eines Friseurladens in Perschen weigert sich, die 117 Euro für ihre neue Frisur nachträglich zu bezahlen.

Die 40-Jährige ließ sich die Haare für insgesamt 117 Euro schneiden und tönen. Foto: dpa

Nabburg.Eine 40-jährige Frau aus Altendorf ließ sich Mitte Oktober bei einem Friseurladen in Perschen für insgesamt 117 Euro die Haare schneiden und tönen. Aufgrund fehlender Barmittel und einer nicht funktionierenden Scheckkarte wurde zwischen der Geschäftsinhaberin und der Kundin eine nachträgliche Überweisung vereinbart. Nachdem sich die Dame nunmehr weigert, den fälligen Geldbetrag zu überweisen, wurde laut Polizeibericht Anzeige wegen Betruges erstattet.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht