mz_logo

Region Schwandorf
Freitag, 24. November 2017 11° 3

Kultur

Geschichte anschaulich präsentiert

Eine Tafel an der Stadtmauer informiert über den Turm Schiltenhilm und das spätmittelalterliche Lied von Peter Unverdorben.
Von Karl-Heinz Probst

Heimatpfleger Theo Männer, Bürgermeister Martin Birner und Graphiker Martin Schmid (von rechts) stellten die neue Infotafel neben dem Schiltenhilm an der alten Stadtmauer im Bleihof vor. Foto: Probst

Neunburg.Ortsgeschichtlich und kulturhistorisch von großer Bedeutung ist der Stadtteil „Im Bleihof“, wo noch beachtliche Reste der einstigen Stadtbefestigung zu finden sind. Um Einheimische und Gäste auf diese Schätze besser aufmerksam zu machen, hat die Stadt auf Anregung von Heimatpfleger Theo Männer eine große Informationstafel in Auftrag gegeben. Zu den beiden Themen „Schiltenhilm“ und „Peter Unverdorben“ hat Theo Männer die Texte verfasst und Fotos, Zeichnungen und Pläne aus dem Stadtarchiv und dem Schwarzachtaler Heimatmuseum „ausgegraben“. Der Graphiker Martin Schmid hat die Informationen gestalterisch ungesetzt.

Wegen der Fülle und der Bedeutung des Materials sei die Tafel größer ausgefallen als üblich, erläuterte Theo Männer am Montag bei der öffentlichen Präsentation. Mit der Infotafel sei ein langgehegter Wunsch, nicht zuletzt von den Stadtführern, erfüllt worden, sagte Bürgermeister Martin Birner. Er dankte Männer und Schmid für ihr Engagement.

Nur Stumpf blieb übrig

Das einstige Stadtbild Neunburgs mit der Stadtmauer und den Stadttürmen ist aus dem bekannten Kupferstich von Merian (1644) eindrucksvoll ersichtlich. Nach dem verheerenden Brand von 1800 ging man daran, die Stadtmauer an einigen neuralgischen Punkten zu durchbrechen. Vom Schüttenhelm, der von der Feuersbrunst ebenfalls schwer getroffen war, konnte nur ein Stumpf bewahrt werden.

Text des Liedes von „Peter Unverdorben“ in einer Papierhandschrift des 15. Jahrhunderts, heute aufbewahrt in der Landesbibliothek Karlsruhe.

Seine frühere Gestalt ist auf dem Merian-Stich im linken Eck der Stadtmauer zu erkennen. Sein späteres Aussehen dokumentiert eine Zeichnung des Neunburger Künstlers und Geschichtsforschers Georg Dorrer von 1877. Ein Foto im Neunburg-Band der Reihe „Die Kunstdenkmäler des Königreichs Bayern“ zeigt den Zustand des Turms um die Jahrhundertwende.

1893 fand Georg Dorrer bei seinen historischen Forschungen heraus, dass der Schüttenhelm Gegenstand des mittelalterlichen Liedes vom Peter Unverdorben ist. Das Lied handelt von einem Minnesänger namens Peter Unverdorben, der im Verlies des Stadtturms „Schüttenhelm oder Schiltenhilm“ im Bleihof als Gefangener gehalten und dort verstorben sein soll: „Zu Mitterfasten es geschah, das Peter Unverdorben gefangen lag, zu Neunburg in dem Turme, er lag gefangen um sein Leben ...“ Die in dem Lied erwähnte Herzogsfamilie soll identisch sein mit Pfalzgraf Johann (1383-1443), seiner Gattin Beatrix und seinem Sohn Christoph (1416-1448), dem nachmaligen König von Schweden, Dänemark und Norwegen.

Lied von Peter Unverdorben

  • Dieses Lied

    ist in einem Manuskript des Klosters St. Georg zu Villingen aus dem 15. Jahrhundert erhalten. Der Mönch Heinrich Otter hat das Lied um 1442 in schwäbisch-alemannischer Mundart aufgezeichnet.

  • Der Dichter und Literaturwissenschaftler Ludwig Uhland

    nahm es 1844 in seine Liedsammlung „Alte hoch- und niederdeutsche Volkslieder“ auf. Somit erlangte der Schüttenhelm überregionale Bedeutung.

Dieses Lied ist in einem Manuskript des Klosters St. Georg zu Villingen aus dem 15. Jahrhundert erhalten. Der schwäbische Dichter Ludwig Uhland nahm es 1844 in seine Liedsammlung „Alte hoch- und niederdeutsche Volkslieder“ auf. Somit erlangte unser Turm überregionale Bedeutung.

Schwierigkeiten bereitet die Interpretation des Namens „Schüttenhelm“. Die Palette der Erläuterungen reicht von „Helmerschütterer“ bis zur Ableitung von dem Personennamen Schuttenhelm. Im Neunburger Salbuch von 1529 ist der Name Schüttenhelm bereits enthalten.

In den Briefprotokollen der Stadt Neunburg (1706-1808) ist der Name „Schüttenhelm“ mehrmals erwähnt. Dabei ist die Bezeichnung „Schütthelm“ namensgebend für den gesamten Stadtteil, der später den Namen Bleihof erhielt. Um die Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert ist der Turm für Wohnzwecke freigegeben worden. 1883 erfolgte ein Teilabbruch. 1928 musste er wegen Baufälligkeit geräumt werden.

Angesichts der schlechten finanziellen Haushaltslage beschloss der Stadtrat, den Schüttenhelm wegen der hohen Renovierungskosten von 6800 Reichsmark abtragen zu lassen. Der Teilabbruch erfolgte schließlich im Jahre 1930; das Verlies wurde aufgefüllt und ein Stall eingebaut. 1993/94 wurde das Relikt renoviert und 2001/2002 saniert und umgebaut (Aufstockung und Aufsetzen eines Pyramidendaches).

Skelett von Peter Unverdorben?

Im Zuge der Sanierung der Stadtmauer im Bleihof und des Schüttenhelms anno 2000/2001 wollte Theo Männer die tatsächliche Laufhöhe des im Laufe der Jahrzehnte zugeschütteten Zwingers feststellen lassen, welcher der Stadtmauer vorgelagert ist. Bei den umfangreichen Grabungen in Absprache mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege im Sommer 2000 stieß Archäologe Jochen Scherbaum im Zwinger unweit des Schüttenhelms neben den erwarteten Scherben auf ein Skelett.

Der Fund wurde von Experten der Anthropologischen Staatssammlung in München und der Universität Erlangen untersucht. Das Skelett stammt von einem etwa 40-jährigen Mann. Die Datierung des Skeletts konnte durch eine C-14-Analyse des Knochenmaterials präzisiert werden: Mit einer Wahrscheinlichkeit von 86 Prozent stammen die Knochen aus den Jahren 1423 bis 1492, die Spitze der Kurve liegt bei 1450. Damit ist der Mann tatsächlich ein Zeitgenosse von Peter Unverdorben.

Mehr Nachrichten aus Neunburg vorm Wald lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht