mz_logo

Region Schwandorf
Montag, 20. November 2017 10

Hilfsprojekt

Gospelchor singt für mehr Gerechtigkeit

Der Schwandorfer Chor Heavenbound gestaltet am Samstag, 16. September, einen Gottesdienst in der Erlöserkirche.

Der Schwandorfer Gospelchor Heavenbound beteiligt sich am bundesweiten Gospelday. Foto: Archiv

Schwandorf.Beim Gospelday, einem bundesweiten Aktionstag, setzen sich Gospelchöre in ganz Deutschland für mehr Gerechtigkeit in der Welt ein. Hunderte Gospelchöre singen an diesem Tag gemeinsam und machen auf Hunger, Armut und Sklaverei in der Welt aufmerksam. Auch der Schwandorfer Gospelchor Heavenbound ist mit dabei und gestaltet am Samstag um 17.30 Uhr einen Gottesdienst in der Erlöserkirche in Schwandorf zum Zuhören, Mitsingen und Nachdenken.

Die Aktion Gospelday wurde auf dem Internationalen Gospelkirchentag 2010 ausgerufen. Seitdem haben sich mehr als 500 Chöre mit Auftritten, Benefizkonzerten und Infoveranstaltungen beteiligt. Bei bisher fünf Gospeldays sangen bis zu 11 000 Sänger gemeinsam und gleichzeitig bei über 250 bei Auftritten in Kirchen, auf Marktplätzen, in Bahnhöfen, vor dem Brandenburger Tor und auch in der Erlöserkirche. Jeweils fast 50 000 Zuschauer sahen jedes Jahr die Auftritte.

Spenden für Kinder

  • Projekt:

    Die Spenden des Gospeldays 2017 fließen in ein Projekt, das Slum- und Straßenkindern in Dhaka, der Hauptstadt Bangladeschs, eine Schulbildung ermöglicht.

  • Ausweg:

    Die von Brot für die Welt geförderten Bildungszentren bieten den Kindern die Möglichkeit, kostenlos lesen, schreiben und rechnen zu lernen – für diese Kinder der einzige Ausweg aus dem Slum.

Für Entwicklungsprojekte in Burkina Faso, Kamerun und Bangladesch konnten bei den Auftritten bereits 400 000 Euro gesammelt werden. Die Schwandorfer haben sich dabei bisher mit über 4500 Euro beteiligt.

Die Organisatoren freuen sich auch dieses Mal wieder über kleine und große Spenden für das Gospelday-Hilfsprojekt „Happy Home Bangladesch“. „Mit Gospel kann man vielleicht nicht die Welt verändern … aber mit der guten Nachricht, die im Gospel steckt!“, heißt es von den Verantwortlichen. Der Eintritt zum Gospelkonzert am Samstag ist frei.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht