mz_logo

Region Schwandorf
Donnerstag, 23. November 2017 4

Vereine

Jägerblutschützen verfügen über Hightech

Beim Standeröffnungsschießen in Rappenbügl wurden die Ergebnisse über einen Beamer auf die Leinwand projiziert.

Die Sieger des Preisschießens mit OSB-Präsident Franz Brunner (links) und der Gewinnerin der Standeröffnungsscheibe, Kathrin Koller (Dritter vorne rechts) Foto: Verein

Rappenbügl.Die Jägerblutschützen feierten kürzlich den Umbau ihrer Schießanlagen auf elektronische Schießstände mit Renovierung des Schützenheims im Rahmen eines vereinsinternen Kirchweihschießens.

26 Schützen, darunter sechs Jugendliche, beteiligten sich an dem Preisschießen um Sachpreise zur Kirchweih wie Gans, Ente, etc. sowie die von Leo Jobst anlässlich seines 60. Geburtstag gestiftete Standeröffnungsscheibe. Dabei konnten erstmals auf Leinwand und Beamer die Schießergebnisse verfolgt werden.

Zur Preisverteilung konnte Schützenmeister Karl Fleischmann neben den Ehrenmitgliedern Walter Hirsch und Fred Brandl auch OSB Präsident und 2. Bürgermeister Franz Brunner begrüßen, der bei Jägerblut seinen Stammverein hat und ebenfalls am Preisschießen teilnahm.

Fleischmann führte aus, dass es Franz Brunner war, der den Vorschlag machte, die Schießstände umzubauen, und sich auch bei der Sportförderung durch die Regierung einbrachte. Nur dadurch sei es auch möglich gewesen, finanziell den Umbau zu stemmen, zudem auch die Stadt Maxhütte-Haidhof einem Zuschuss zustimmte. Eine Spendenaktion, bei der sich viele Firmen, Personen aus Politik und Wirtschaft, aber auch viele Mitglieder beteiligten, sei ein großer Erfolg gewesen.

Fleischmann bedankte sich bei allen Spendern und Helfern, die in Eigenleistung den Umbau sowie die Renovierung des Schützenheims durchführten. Ein weiterer Dank ging an Leo Jobst und Ludwig Duscher für die Standeröffnungsscheiben- und Zinnkrugspende sowie an die Schießleiter Kathrin Koller und Michaela Jobst für die Durchführung des Schießens und der Preisverteilung.

Sachpreis Luftgewehr/Luftpistole:

1. Lang Florian 32,3-Teiler; 2. Kathrin Koller 34,1-; 3. Tanja Hierl 39,8-Teiler

Sachpreis Luftgewehr, Auflage: 1. Hans Siegert 9,0-Teiler, 2. Ludwig Hirsch 35,4-; 3. Leo Jobst 38,8-Teiler;

Sonderpreis: Thomas Hirsch, 33,0-Teiler

Standeröffnungsscheibe: Kathrin Koller 29,4-Teiler

(brn)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht