mz_logo

Region Schwandorf
Donnerstag, 23. November 2017 4

Tradition

Kirchweihmarkt lockte Besucher

Der Mantelsonntag beendet den Reigen der Märkte in Schwandorf. Trotz schlechter Wettervorhersagen kamen die Kunden in Scharen.

  • Scharenweise strömten die Besucher in die Schwandorfer Innenstadt. Foto: szd
  • Die Mitglieder der KAB Herz-Jesu bereiteten Schmalzgebäck zu. Foto: szd

SCHWANDORF.Es ist der älteste und auch der letzte Markt, der im Marktjahr der Großen Kreisstadt Schwandorf stattfindet. Zum Kirchweihmarkt am Sonntagnachmittag, 22. Oktober, hatten die Einzelhändler in der Innenstadt geöffnet. Auch im Stadtsüden und Stadtosten herrschte reges Treiben. Trotz schlechter Wettervorhersagen kamen die Kunden in Scharen.

Am Marktplatz präsentierten die Schwandorfer Gärtnereien eine Vielzahl an Grabgestecken. Fieranten boten am Marktplatz Kleidung, Gewürze, Keramik und Imbiss sowie mediterrane Feinkost oder französische Baguettes an. Des Weiteren gab es wieder das leckere Schmalzgebäck der KAB Herz-Jesu, die schon seit vielen Jahren einen Stand betreibt und mit dem Erlös wohltätige Zwecke unterstützt. Selbst die kurzen Regenschauer brachten die Menschen nicht davon ab, ihren Kaffee im Freien zu genießen . Mancher Besucher lief noch kurzärmelig durch die Straßen, obwohl der Kirchweihmarkt auch den Namen Mantelsonntag trägt. (szd)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht