mz_logo

Region Schwandorf
Samstag, 25. November 2017 11° 3

Nahverkehr

Neue Haltestellen für das Anrufsammeltaxi

Das AST fährt in Burglengenfeld seit Sonntag auch das Starmexx-Kino, das VAZ-Pfarrheim und das NAC an.

Oliver Ehrenreich (2. v. l.) präsentierte mit den Städtedreiecks-BürgermeisterInnen die neuen Plakate und Flyer mit den zusätzlichen Haltestellen des Anrufsammeltaxis. Foto: Stadt Burglengenfeld

STÄDTEDREIECK. Das Anrufsammeltaxi hat sich bewährt. Und zwar so gut, dass neue Haltestellen in Burglengenfeld dazu kommen: das Starmexx-Kino, das VAZ Pfarrheim und das NAC.

Die Idee, die hinter dem Anrufsammeltaxi steckt, ist nicht neu, aber im gesamten Landkreis einmalig: Günstiger Fahrpreis, gerade für Jugendliche – und das „Taxi Mama“ kann zuhause bleiben. Taxi- und Omnibusunternehmer Oliver Ehrenreich hat diese Idee nach den Bedürfnissen seiner Fahrgäste entwickelt. Seit nunmehr zwei Jahren läuft die Erfolgsgeschichte. Mit dem AST zu fahren ist nicht nur günstig, sondern auch denkbar einfach. Über die Telefonnummer (09471) 1234 bestellt man zu festgelegten Zeiten vor und reserviert seinen Sitzplatz im Taxi oder Kleinbus. Später geht es direkt bis vor die heimische Haustür. Dank der Förderung durch den Landkreis kann ein günstiger Fahrpreis von 2,50 Euro pro Person erreicht werden.

Wegen des anhaltend hohen Zuspruchs hat Ehrenreich mit dem Landratsamt und den drei Städten Pläne für den Ausbau des AST geschmiedet. Das Ergebnis: Seit Sonntag kann man vom Starmexx-Kino, vom VAZ, vom Naabtalcenter oder wie gewohnt vom Rathaus abfahren. Eine Fahrt innerhalb Burglengenfelds, etwa vom Kino zum Marktplatz, kostet nur einen Euro, ein Ticket ins Umland 2,50 Euro.

Die Betreiber Diskothek „Sound“ unterstützen das AST weiterhin. An der Garderobe im „Sound“ kann jeder Fahrgast einen Gutschein für eine Fahrt im Wert von 2,50 Euro mit dem AST für nur 1,50 Euro erwerben. Gutscheine gibt es auch bei Schreibwaren und Geschenke Lautenschlager.

Die BürgermeisterInnen im Städtedreieck begrüßen die Erweiterung der AST-Linie. Sie ist eine „wirklich sinnvolle Einrichtung“, so Dr. Susanne Plank. Die neuen Haltestellen seien „gerade für unsere Jugendlichen interessant“, pflichteten ihr Maria Steger und Heinz Karg bei. Außer Burglengenfeld, Maxhütte-Haidhof und Teublitz steuert das AST auch Schmidmühlen, Holzheim und Kallmünz an.

Ehrenreich verweist auf „viele weitere Vorteile“ des AST: Die regelmäßigen Verbindungen, der umweltfreundliche, effiziente Fahrzeugeinsatz und auch der Ausstieg vor der Haustür „lassen die Eltern ruhig schlafen.

Eltern rät Ehrenreich, ihren Kindern einen Gutschein mitzugeben, sodass auch nach der lustigsten Nacht die Fahrt nach Hause mit dem AST gesichert ist.

Den aktuellen Flyer mit den Abfahrtzeiten gibt’s auf den Internetseiten der Städte Teublitz, Maxhütte-Haidhof und Burglengenfeld sowie bei www.taxi1234.de zum kostenlosen Download.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht