mz_logo

Region Schwandorf
Freitag, 22. September 2017 20° 3

Ferienprogramm

Rekordteilnahme bei Bambinisportfest

120 Kinder beteiligten sich an der Veranstaltung im Schwandorfer Sepp-Simon-Stadion, bei der der Spaß im Vordergrund stand.
Von Dietmar Zwick

Beim Weitwurf war von den jungen Sportlern gute Technik gefordert. Foto: Dietmar Zwick

Schwandorf.Sport ist gesund, macht Spaß und hält fit. Dazu passt das Motto der Stadt Schwandorf „Schwandorf bewegt sich“. So kam es auch nicht von ungefähr, dass das neunte Bambinisportfest 2017 ein voller Erfolg wurde. Mehr als 120 (100 in 2016) Kinder im Alter von zwei bis sieben Jahren waren gekommen, natürlich in Begleitung von Mama oder Papa oder auch gleich beiden. Nach Angaben der Veranstalter waren das 20 mehr als im Vorjahr.

Bei der Eröffnung am Mittwoch, 23. August, im Schwandorfer Sepp-Simon-Stadion dankte Oberbürgermeister Andreas Feller allen Helfern, ohne deren Unterstützung dies nicht möglich wäre sowie auch allen Eltern und Thomas Fink, dem Vorsitzenden des Stadtverbandes für Sport. Sein besonderer Dank galt Armin Wolf, der die Aktion wie immer als Moderator gerne begleite. Feller wünschte allen Kindern Spaß – egal, wie weit sie springen, werfen oder wie schnell sie laufen - wichtig sei, dass sie mitmachen.

Armin Wolf (3. von rechts) erhält von OB Andreas Feller (2. von rechts) sein Sportabzeichen in Gold. Foto: Dietmar Zwick

Thomas Fink freute sich über den Zulauf und erklärte, dass der Stadtverband für Sport, der Zusammenschluss aller Sportvereine sei. „Hier und heute können sie laufen, springen und werfen, was die wichtigsten Disziplinen seien.“ Organisiert hatten Roswitha Mohler und Lothar Mulzer von der ARGE das Sportfest. Heribert Haug, stellvertretender Vorsitzender des BLSV, dankte der Stadt Schwandorf für ihre vorbildliche Arbeit in Sachen Sport.

Sportmoderator Armin Wolf wurde das Sportabzeichen in Gold verliehen. Schon 2016 erwarb er es in Silber und 2017 erreichte er Gold. Wie er selber sagte, war es möglich geworden, da ihn der Bischof in sein tägliches Gebet einschloss. Denn dieses Jahr schwamm er mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer im Erlebnisbad gegen die Zeit und warf den Medizin- oder Schleuderball.

Das Schwandorfer Bambinisportfest 2017

Sehen Sie hier weitere Bilder vom Bambinisportfest

Die Kinder warteten mittlerweile schon gespannt bis es losging. Nachdem die Laufzettel ausgefüllt wurden, machten sich die jungen Athleten an den Start, um die schnellste Zeit zu fahren oder zu laufen. Aber auch Weitsprung und Weitwurf waren Disziplinen, die die Bambini absolvierten. Gespannt schauten die Kinder bis das Startzeichen ertönte und sie sich kräftig mit den Beinen abstießen, um mit dem Bobby Car oder dem Laufrad so schnell als möglich das Ziel zu erreichen. Andere Kinder waren auch mit dem Trike an den Start gegangen.

Sportprogramm der kommenden Wochen

  • Sportabzeichen: Von Donnerstag, 31. August, bis Samstag, 2. September, kann das Sportabzeichen beim TUS-Dachelhofen täglich ab 17 Uhr abgelegt werden. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung.

  • Finale des Ferienprogramms: In der letzten Ferienwoche findet dann als Höhepunkt wieder die Ferienolympiade und die Ferienendeparty zusammen mit dem Fußballlebendkickerturnier bei den Falken in Klardorf statt.

Kräftige Beine waren auch gefragt, um möglichst weit in die Sandgrube zu springen. Hier mussten sie auch darauf achten, damit der Absprungpunkt optimal getroffen wurde. Nach dem die Weite gemessen wurde und eingetragen war, glätteten die Helfer umgehend die Krater, die sie in der Sandgrube zurückgelassen hatten. Beim Laufen auf 50 und 200 Meter bewiesen die Teilnehmer ihre Schnelligkeit und beim Weitwurf die Kraft im Arm und die richtige Technik.

Immer wieder motivierte Armin Wolf die kleinen Sportler. Priorität beim Bambini-Sportfest war, dass es hier keinen Leistungszwang gab, sondern die Vorschulkinder spielerisch an das Deutsche Sportabzeichen herangeführt werden. Das Allerwichtigste war jedoch, dass sie ihren Spaß hatten und den hatten sie bei bestem Wetter auch, wie die Nachfrage der MZ ergab. Alle bekamen eine Urkunde als Erinnerung an den besonderen Sporttag im Sepp-Simon-Stadion.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht