mz_logo

Region Schwandorf
Mittwoch, 18. Oktober 2017 20° 3

Kommunalpolitik

Ruider fühlt sich nicht mehr sicher

Das Marktgemeinderatsmitglied der CWU legt sein Mandat nieder. Nachrücker wird wohl Johann Plößl sein.
Von Karl-Heinz Probst

Martin Ruider Foto: MZ-Archiv/ggo

Schwarzhofen.Am Montag, 18. September, um 19,30 Uhr entscheidet der Marktgemeinderat über den Antrag von Martin Ruider (CWU) auf Niederlegung des kommunalen Ehrenamtes als Mitglied des Marktgemeinderates. Gegenüber unserem Medienhaus begründete Ruider seinen Schritt, dass er sich nach den Vorkommnissen in den letzen Gemeinderatssitzungen in diesem Gremium nicht mehr sicher fühle. Auch könne er die Arbeit als Mitglied des Rechnungsprüfungsausschusses nicht mehr ordnungsgemäß durchführen. Mehr wollte Ruider dazu nicht sagen, weil die Vorfälle in nicht-öffentlichen Sitzungen passierten. Er werde an der Sitzung am Montag auch nicht mehr teilnehmen. Nach unbestätigten Informationen unseres Medienhauses soll es zu einer Auseinandersetzung mit einem anderen Gemeinderatsmitglied gekommen sein. Der Gemeinderat wird dann über den Nachrücker entscheiden. Laut dem Wahlergebnis von 2014 müsste dies Johann Plößl aus Denglarn sein.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht