mz_logo

Region Schwandorf
Sonntag, 19. November 2017 3

Vereine

Sabine Pöschko ist die neue Vorsitzende

Die Imker aus Neukirchen-Balbini haben eine neue Vorstandschaft. Der langjährige Vorsitzende war verstorben.

Sabine Pöschko (links) leitet den Imkerverein Neukirchen-BalbiniFoto: ghp

NEUKIRCHEN-BALBINI. Nach 100 Jahren kann der Imkerverein mit einer neuen Vorstandschaft weiterbestehen. Bei der Jahreshauptversammlung am Donnerstag im Gasthaus „Zur Sonne“ übernahm Sabine Pöschko die Leitung des Traditionsvereines. Die Mitglieder stehen hinter ihr und sorgen weiterhin mit ihren Bienenvölkern für eine flächendeckende Bestäubung der Blüten im Markt.

Nach dem Tod des langjährigen Vorsitzenden Willi Kienzl erledigte seine Tochter Helga Probst bis jetzt die Angelegenheiten des Imkervereins. Sie leitete auch die Versammlung. Nun trat die Enkelin von Willi Kienzl seine Nachfolge als erste Vorsitzende an und kümmert sich engagiert um das Erbe. Schon früh hat die 30-jährige Marktforscherin ihr Interesse an den Bienenvölkern entdeckt und erste Erfahrungen mit dem Opa beim Imkern gesammelt. Auf seine Anregung hin besuchte sie den Jungimkerkurs des Schwarzhofener Imkervereins und lernte die Bienenhaltung von Grund auf.

In der Sitzung mit Neuwahlen sprachen ihr die sieben anwesenden Mitglieder ihr uneingeschränktes Vertrauen aus. In Abwesenheit erhielt Markus Dauch das einstimmige Votum und die neue Vorstandschaft schätzt seine Unterstützung hoch ein. Der Bürgermeister hat sich als großer Bienenfreund erwiesen, als er sein altes Bienenhaus im Garten reaktivierte und mehrere Bienenvölker darin einen hervorragenden Standort gefunden haben. Bestens mitbetreut von seinem Nachbarn Hans Greßmann ging hier heuer kein Schwarm verloren, was keine Selbstverständlichkeit ist. Helga Probst wird sich künftig um die Kassenverwaltung kümmern und Karl-Heinz Probst übernahm die Aufgaben des Schriftführers.

Der Imkerverein hat 14 Mitglieder. Markus Dauch und Martin Mayr sind während der Sitzung neu beigetreten und Mayr leitete die Neuwahlen. Die Versammelten genehmigten einstimmig eine neue Satzung für den Verein und waren sich einig, dass es mit dem Imkerverein in Neukirchen-Balbini weitergehen soll. Helga Probst ist sehr dankbar, dass sie und ihre Tochter Sabine Pöschko beim Imkerverein Schwarzhofen und Umgebung so gute Freunde gefunden haben und jederzeit auf die Unterstützung der erfahrenen Imker dort vertrauen können. Gerne dürfen Neukirchener Bienenhalter die Veranstaltungen in deren Bienengarten in Schwarzeneck besuchen. (ghp)

Lesen Sie hier mehr Nachrichten aus Neukirchen-Balbini.

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht