mz_logo

Region Schwandorf
Samstag, 18. November 2017 5

Wettbewerb

Schnupfer hatten die Nase vorn

Seit 29 Jahren pflegen die Schnupfer aus Schwarzenfeld, Ettmannsdorf und Rieden eine Freundschaft.

Anstelle von Pokalen gab es für die Schnupfer Geschenkkörbe. Foto: sss

SCHWARZENFELD.Seit 29 Jahren pflegen die Schnupfer aus Schwarzenfeld, Ettmannsdorf und Rieden eine Freundschaft und messen sich im Wettbewerb. Am Samstag waren die Schwarzenfelder an der Reihe als Gastgeber. Leider wurde aus dem „Dreiertreff“ ein Zweiertreff, weil die Riedener aus gesundheitlichen Gründen ihre Teilnahme absagen mussten. Schnupferboss Sepp Stangl hieß die Gäste vom Dusenverein Ettmannsdorf im Schnupferheim willkommen. Diesmal hatten die Ettmannsdorfer die Nase vorn mit 16,66 Gramm. Die Gastgeber erreichten 16,53 Gramm. Beim Sieger war Hans Süß mit 4,70 Gramm der Beste, gefolgt von Manfred Amann 4,10 und Robert Spitzenberger 4,01. Bei den Schwarzenfeldern schaffte Altmeister Sepp Stangl mit 4,78 Gramm die beste Leistung des Tages. Michael Graßmann und Fritz Held brachten je 3,99 Gramm auf die Waage. (sss)

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht