mz_logo

Region Schwandorf
Mittwoch, 13. Dezember 2017 3

Marketing

Schwandorf von seiner besten Seite

Die Große Kreisstadt in fünf Minuten: Statisten und Stadträte klatschen Beifall für den neuen Imagefilm über die Stadt.

Schwandorf.„Schwandorf – Stadt im Oberpfälzer Seenland“ heißt der Imagefilm, mit dem die „Große Kreisstadt“ für sich und ihre Bürger wirbt. In fünf Minuten bekommt der Zuschauer zu sehen, was Schwandorf in kultureller, schulischer, touristischer und wirtschaftlicher Sicht zu bieten hat. „Gut gelungen“, urteilte Oberbürgermeister Andreas Feller bei der Vorstellung des Films am Sonntag im Lichtwerk-Kino.

Die Stadt hatte das Unternehmen „Oberpfalz-TV“ mit der Produktion beauftragt, nachdem der regionale Fernsehsender bereits einen Imagefilm zum Oberpfälzer Seenland gedreht hatte. Mit 9000 Euro hielten sich die Kosten in Grenzen. An sieben Drehtagen entstanden im Juni die Szenen für den Fünf-Minuten-Trailer. „Allein acht Stunden standen wir im Felsenkeller“, erinnerte sich der Leiter des Tourismusbüros, Johannes Lohrer, bei der Premierenvorstellung. Die dort entstandenen Aufnahmen ziehen sich wie ein roter Faden durch den Werbefilm.

Die Statisten durften den Image-Film „Schwandorf – Stadt im Oberpfälzer Seenland“ zuerst sehen. Foto: xih

Die 72 Statisten, die bei der Produktion mitwirkten, verzichteten auf eine Gage. Sie tauchten ein in den Trubel des Bürgerfestes, ließen sich im Biergarten verwöhnen, unternahmen eine Bootsfahrt auf der Naab, wanderten durch das Weihergebiet, schwammen im Klausensee oder stürzten sich vom Sprungturm des Erlebnisbades. Der Film blendet auch wirtschaftliche Leuchttürme der Stadt ein, deutet Bildungsangebote an und zeigt wichtige Freizeiteinrichtungen. Er endet mit einem Rundflug über die „Stadt im Seenland“.

Musik hat keinen Bezug zu Schwandorf

Keinen Bezug zu Schwandorf hat allerdings die Musik. Variationen der Bayernhymne hätten die Szenen sicherlich gut untermalt. In diesem Fall aber entschieden sich die Produzenten für eine GEMA-freie Musik aus der Konserve.

Oberbürgermeister Andreas Feller (Mitte) und der Leiter des städtischen Tourismusbüros, Johannes Lohrer (rechts), verlosten unter den Statisten Preise. Zu den Gewinnern gehörte auch der elfjährige Lukas Schönfelder (links). Foto: xih

Zur Premiere im Lichtwerk-Kino waren die ehrenamtlichen Statisten, die Stadträte und die Leiter der städtischen Einrichtungen ins Kino gekommen. Mit ihrem Beifall bekundeten sie ihren positiven Eindruck von diesem Film, der in den sozialen Netzwerken und der Homepage der Stadt bereits zu sehen ist. Oberbürgermeister Andreas Feller bedankte sich beim Produzenten Thomas Faupel und bei Kameramann Marco Rubenbauer und überreichte jedem der Statisten aus dem Imagefilm eine Film-DVD. (xih)

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht