mz_logo

Region Schwandorf
Sonntag, 21. Januar 2018 10

Kirche

Stern leuchtet seit 50 Jahren

Bis Dreikönig noch leuchtet der Stern von der Südwest-Seite des Schwarzengelder Kirchturms als weithin sichtbarer Gruß.

Vier Meter misst der Stern in der Diagonale und er leuchtet mit 130 Glühbirnen. Foto: sks

Schwarzenfeld.Heiner Weickmann von der Kolpingsfamilie Schwarzenfeld gilt als Initiator des leuchtenden Sterns am Kirchturm zur Weihnachtszeit. Er organisierte 40 Mal das Anbringen des Sterns am Kirchturm der Marienkirche, mittlerweile führt Hans Tandler dabei Regie. Vier Meter misst der Stern in der Diagonale und er leuchtet mit 130 Glühbirnen. In Buchtal wurden damals die Edelstahl-Teile im Baukastensystem dafür gefertigt.

Bis 1999 musste der etwa 100 Kilogramm schwere Stern von Hand am Kirchturm aufgezogen werden. Seit 2000 wird der Stern mit einer Seilwinde auf eine Höhe von rund 30 Metern gezogen. Bis Dreikönig noch leuchtet der Stern von der Südwest-Seite des Kirchturms als weithin sichtbarer adventlicher bzw. weihnachtlicher Gruß. (sks)

Mehr Nachrichten aus Schwarzenfeld lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht