mz_logo

Region Schwandorf
Freitag, 24. November 2017 11° 2

Kirche

Tauferneuerung und Jubiläum gefeiert

Die Pfarrei St. Josef hat anlässlich des Kirchweihfests auch das 40-jährige Jubiläum der Grundsteinlegung gefeiert.

Die Erstkommunionkinder versammelten sich beim Taufbecken, um die Osterkerzen zu entzünden. Foto: Pfarrei

Burglengenfeld.Im Rahmen des Vorabendgottesdienstes zum Kirchweihfest feierte die Pfarrei St. Josef kürzlich auch das 40-jährige Jubiläum der Grundsteinlegung der Pfarrkirche in der Johann-Baptist-Mayer-Straße. In seiner Ansprache verwies Pfarrer Helmut Brügel auf den Baustein in der Kirche, in dem die Jahreszahl 1977 zu sehen ist. „Für diese Kirche wurde vor 40 Jahren der Grundstein gelegt. Und in jedem von uns wurde mit der Taufe ein Grundstein des Glaubens gelegt“, sagte der Geistliche. Jeder Getaufte sei somit ein „lebendiger Stein im Bau der Kirche Jesu Christi“. Auch die künftigen Erstkommunionkinder brachten dies zum Ausdruck.

Sie wurden von Gemeindereferentin Bernadette Biller namentlich aufgerufen. Dann versammelten sie sich um das Taufbecken, wo die Taufkerzen der Kinder an der Osterkerze entzündet wurden, bevor alle das Taufversprechen erneuerten. Die Kinder bekräftigten das Geschehen mit dem Lied „Gottes Liebe ist so wunderbar“. Am Schluss des Gottesdienstes erhielt jeder Teilnehmer einen Stein, beschriftet mit der Jahreszahl 1977 – und einem Kreuz.

Hier lesen Sie mehr Nachrichten aus Burglengenfeld.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht