mz_logo

Region Schwandorf
Samstag, 1. Oktober 2016 22° 4

Tierschützer sind besorgt: Sechs Katzen spurlos verschwunden

In der ruhigen Wohngegend nahe des katholischen Friedhofs in Maxhütte-Haidhof sind alleine im November vier Katzen spurlos verschwunden. Im Februar und April ist je eine Katze bei ihren Besitzern nicht mehr aufgetaucht. Bei allen Katzen handelt es sich um ältere Tiere, die nahezu schon neun Jahre in diesem Wohnviertel verbracht hatten. Die Katzen stammen aus der Friedensstraße, der Rathausstraße und Adolf-Kolping-Straße. Alle vermissten Katzen wohnten recht eng beieinander. Somit kannten sich die Tiere aus und wussten genau darüber Bescheid, wo ihnen Gefahr drohte. Überfahren wurde keine Katze, da keine von ihnen aufgefunden worden ist. Einen Schuss hat auch niemand gehört. Was steckt hier dahinter, fragt sich nicht nur Peter Eberhardt, der Vorsitzende des Tierschutzvereins. Wer etwas beobachtet hat, soll sich beim Tierschutzverein Städtedreieck melden, Tel. 3522. Vermisst werden: Kater Thommy (weiß), Kätzin Bea, Kätzin Jenny (graugetigert), Kätzin Mimmi, Kater Valentin, Kätzin (getigert).

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht