mz_logo

Region Schwandorf
Samstag, 22. Juli 2017 28° 2

Erfolg

Urlauber machte den Fang seines Lebens

Einen 62-Kilo-Waller hat ein Mann beim obligatorischen Angelurlaub aus der Naab gezogen – gemeinsam mit seinen Freunden.

Paul Studer mit seinem Fang – der 2,18 Meter lange Waller überragt den Angler um mehrere Köpfe. Foto: Schaller

Burglengenfeld. Den Fang seines Lebens hat vergangenen Montag ein Urlauber aus dem Breisgau gemacht, der an der Naab bei Greinhof mit Hilfe anderer Angelfreunde einen 62 Kilogramm schweren Waller an Land gezogen hat. Eine halbe Stunde habe es gedauert, bis der 2,18 Meter lange Koloss am Ufer lag, erzählte der überglückliche Paul Studer aus Kippenheim nahe Freiburg unserem Medienhaus am nächsten Tag. Da hatte sein Adrenalinspiegel inzwischen wieder Normalwert erreicht.

„Das ist der Biss des Lebens“, sei sein erster Gedanke gewesen, als der Raubfisch zehn Minuten lang nur Schnur von der Rolle zog, sagte der ambitionierte Hobbyangler. Sein zweiter Gedanke: „Hoffentlich reißt mir die Schnur nicht!“ In der Annahme, den Kampf gegen dieses Ungeheuer nicht alleine gewinnen zu können, hat Studer sofort Freunde herbeigerufen, die mit anpackten.

Mit einem Schubkarren wurde der Waller letztlich abtransportiert, zum Lautenschlager Hof in Greinhof. Da macht nämlich Paul Studer mit seinen beiden Kameraden bereits seit sieben Jahren Urlaub. Beim Angeln wollen sie eine Woche lang gemeinsam dem Alltag entfliehen – und praktizieren das schon seit 30 Jahren. Ab 18.30 Uhr saßen die Drei am Montag am Naabufer, gleich hinter dem Haus. Mit toten Köderfischen und speziellen Angelruten waren sie gezielt auf Waller und Hechte aus. Der ruhige, idyllische Aufenthalt am Wasser sollte allerdings gegen 23 Uhr einen unerwartet spannenden und aufregenden Höhepunkt finden.

„Für einen Angler ist so ein Fang wie ein Sechser im Lotto“, schwärmte Paul Studer auch tags darauf noch. Den Kopf des Wallers wolle er präparieren lassen; ein paar Filets zum Verzehr würden sicher auch abfallen. Ob sich der Fang aber tatsächlich gelohnt hat, hängt wohl vom Durst seiner Anglerkollegen ab – denn die muss er nämlich jetzt im Urlaub frei halten. (bjs)

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Schwandorf lesen Sie hier

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht