mz_logo

Region Schwandorf
Dienstag, 23. Januar 2018 10

Tradition

Verein hält an der Mettenschicht fest

Die ehemaligen Bergleute dankten bei einer Andacht in der Wackersdorfer Pfarrkirche für den Schutz bei der Arbeit.

Der Knappenverein und Pfarrer Christoph Melzl bei der Andacht in der Wackersdorfer Pfarrkirche. Foto: Schmid

Wackersdorf.Der Kohleabbau in Wackersdorf ist seit vielen Jahren beendet, die Tradition der Mettenschicht aber wird vom Knappenverein aufrechterhalten. Früher wurde die Mettenschicht am Grubenkreuz auf dem Kalvarienberg nahe der ehemaligen BBI-Zentrale abgehalten, mittlerweile bringen die ehemaligen Bergleute ihren Dank an Gott für den gewährten Schutz bei einer Andacht in der Pfarrkirche zum Ausdruck. Pfarrer Christoph Melzl verlas dort am Freitagabend eines der ältesten Gebete für den Schutz der Arbeiter, das früher bei der Mettenschicht gebetet wurde, eine Bläsergruppe der Bergmannskapelle umrahmte die Andacht musikalisch. Anschließend marschierte man in die Sporthalle, wo „Mettenwürst mit Sauerkraut“ und „Grubenwasser“ serviert wurden. Text/Foto: smx

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht