mz_logo

Region Schwandorf
Sonntag, 24. September 2017 19° 1

Tradition

Winkerlinger feierten Kirwa im Festzelt

Ruck für Ruck wurde der 25 Meter hohe Baum in die Senkrechte gehievt. Wegen des schlechten Wetters feierten die Gäste drin.

Ruck für Ruck wurde der Baum in die Höhe gehievt und verkeilt. Foto: brn

Maxhütte-Haidhof.Das Wetter hätte sich durchaus von einer besseren Seite zeigen können, als der Burschenverein „Stolze Eiche“ Kirwa feierte. Mit großem Tatendrang gingen Burschen und Ehrenmitglieder unter der Leitung von Ehrenmitglied Otto Nübler daran, auf dem Dorfplatz den rund 25 Meter hohen Kirwabaum aufzustellen. Ruck für Ruck wurde der Baum in die Senkrechte gehievt und dann verkeilt, damit er über Wochen den Ortskern ziert. Erst nach der schweißtreibenden Arbeit wurde ans Feiern gedacht. Gut, dass die Burschen neben dem Kirwabaum ein Zelt aufgestellt hatten, in dem am Samstag und Sonntag trotz widrigen Wetters gefeiert wurde. Am Samstag sorgte die Band „Skallywags“ und am Sonntag Florian Hengl dafür, dass sich die vielen Festgäste die Stimmung nicht vermiesen ließen. (brn)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht