mz_logo

Schwandorf
Freitag, 19. Januar 2018 5

Menschen

„Die Marschrichtung bleibt!“

Zum Jubiläum „40 Jahre Stadtkapelle“ Neunburg übernimmt Markus Held als neuer Dirigent die Stabführung von Anton Lottner.
Von Ralf Gohlke

Bürgermeister Martin Birner (rechts) gratuliert Markus Held als neuem Dirigenten der Stadtkapelle. Foto: R. Gohlke

Neunburg.Das Weihnachtskonzert 2017 wird als besonderes Datum in Annalen der Stadtkapelle eingehen. An diesem Abend endete nach 17 Jahren die Ära von Anton Lottner, der einst Herrmann Süß am Taktstock abgelöst hatte. Es gab aber keinen Bruch an der Spitze des Orchesters, sondern es war vielmehr ein reibungsloser, geplanter und wohl vorbereiteter Übergang im Einvernehmen mit dem Ensemble und der Vereinsführung.

Der „Neue“, Markus Held, ist bei weitem kein Unbekannter, sondern er ist quasi mit der Stadtkapelle groß geworden. Nun krönt er seine Laufbahn mit dem höchsten Amt des musikalischen Leiters. Seine Liebe zu Musik verdankt er unter anderem Marie Tobias von der städtischen Musikschule. Bei ihr begann er seine Ausbildung an der Klarinette, die nach wie vor sein Hauptinstrument darstellt. Saxofon, Klavier, Schlagzeug und Gitarre sind im Laufe seiner Ausbildung hinzugekommen.

Mitglied im Heeresmusikkorps

„Meine ersten Kontakte zur Stadtkapelle stellte ihr damaliger Leiter Herrmann Süß her“, erinnert sich Markus im Gespräch mit unserem Medienhaus. Dies veranlasste ihn 1992, dem Verein beizutreten. Seinen Hang zur Musik begleitete ihn zudem in seiner Zeit am Oberviechtacher Ortenburg Gymnasium, wo er sich der Jazz-Combo angeschlossen und auch sonst „musikalisch nichts ausgelassen“ habe.

Nach 17 Jahren übergab Anton Lottner (rechts) nun den Taktstock an seinen Nachfolger Markus Held. Foto: R. Gohlke

Gleich zu Beginn seines Wehrdienstes bewarb sich Markus Held um die Aufnahme in das Heeres-Musikkorps IV in Regensburg und wurde nach bestandener Prüfung aufgenommen. „Die Zeit dort weckte bei mir endgültig den konkreten Wunsch, Musik auch zu meinem Beruf zu machen“, vermittelte er. So studierte er in Regensburg Englisch und Musik für das Lehramt an Realschulen und nennt es eine „glückliche Fügung“, dass er nach nur einem Jahr in Gauting schon 2011 eine Anstellung an der Schwandorfer Konrad-Max-Kunz-Realschule erhalten habe, an der er seither unterrichte.

Immer Vollgas gegeben

Bei der Stadtkapelle sei er von Beginn an „mit Vollgas dabei“ gewesen. So war er lange Jahre als Jugendsprecher Mitglied in der Vorstandschaft. Nach der staatlichen Prüfung zum Dirigenten (2004) habe er 2005 das Jugendorchester als zweites, festes Orchester innerhalb des Vereins begründet. Ebenfalls seiner Initiative zu danken ist seit 2015 das Ensemble „Neunburg Böhmisch“.

„Ich habe während der ganzen Zeit unter vielen guten Dirigenten gespielt, aber Toni Lottner hat mich am meisten geprägt“, betont Held. Seit 2015 haben beide ihre Zusammenarbeit stark intensiviert und sich dadurch gegenseitig weiter vorangebracht.

Die wichtigsten Stationen im Lebenslauf

  • Markus Held

    wurde am 31. 12. 1982 in Neunburg geboren und besuchte dort die Grundschule. Im Anschluss wechselte er an das Ortenburg Gymnasium Oberviechtach, wo er sein Abitur ablegte. Seinen Wehrdienst, den er beim ehemaligen Heeresmusikkorps IV (Regensburg) ableistete, verlängerte er deshalb freiwillig auf 15 Monate.

  • Der Stadtkapelle

    trat Markus Held 1992 bei. 2003 nahm er sein Studium in Englisch und Musik für das Lehramt an Realschulen auf. Nach zweijähriger Ausbildung beim Nordbayerischen Musikbund erhielt er, nach bestandener Prüfung, die staatliche Anerkennung zum Dirigenten. Held war 2005 Begründer und langjähriger Leiter des Jugendorchesters.

Daher gelte für seine künftige Arbeit die Devise: „Die Marschrichtung bleibt!“ Nach den jüngsten großen Projekten sei es erforderlich, den Fokus wieder mehr auf die Basisarbeit zu lenken. Dazu gehöre zum Beispiel die Einbindung der neuen sechs Musiker oder die Arbeit mit den etablierten Musikern in Sachen Präzision, um das hohe Niveau halten zu können.

Verstärkt werden solle die Arbeit in den Registern unter Einbindung der Registerleiter. „Sonst besteht die Gefahr, dass alles zu einer Klangsupp‘n gerät“, erklärt der Dirigent. Geplant sei die Bildung kleinerer, fester Ensembles, um das Spektrum verschiedener Veranstaltungen abdecken zu können.

40-jähriges Bestehen wird gefeiert

Schon immer würden bei der Stadtkapelle zwei Schwerpunkte gelten, erstens die Musik und zweitens die Kameradschaft, und bei beiden liefe es hervorragend. Da müsse man sich keine Sorgen um die Zukunft machen. Es sei immens wichtig, dass Musiker Spaß an dem hätten, was sie tun.

Im Ausblick auf 2018 verwies Markus Held auf das 40-jährige Bestehen der Stadtkapelle, dass entsprechend gefeiert werden solle. Dafür liefen die Planungen für ein großes Festwochenende im Juni mit Festabend in der Schwarzachtalhalle und einer Burghofserenade, bei der sich alle Ensembles darstellen werden. Für den Sonntag sei ein Festgottesdienst und eine kleine Festbewirtschaftung vorgesehen.

„Mit dieser Super-Truppe mache ich mir keine Sorgen um die Zukunft.“

Markus Held, Dirigent der Stadtkapelle

Bereits im April betätige sich die Stadtkapelle als Ausrichter für das große Konzert des Bezirksjugendorchesters in der Schwarzachtalhalle. Im September stünde die Teilnahme an einem internationalen Musikantenfest in Pilsen an. Das Weihnachtskonzert werde natürlich ebenfalls im Sinne des Jubiläumsjahres gestaltet werden.

„Es wird auch ein Jahr der Veränderungen und ich bin mir der Verantwortung bewusst“, meinte der Dirigent. Er spüre jedoch den Rückhalt, zumal viele der Musiker bereits unter seiner Leitung gespielt hätten. Ein Lob galt ebenso der Vorstandsschaft, die den Musikern den Rücken freihalte. „Ohne das ganze Team würde es nicht so gut funktionieren“, lautete sein Fazit.

Mehr Nachrichten aus Neunburg lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht