mz_logo

Gemeinden
Samstag, 16. Dezember 2017 10

Kaninchenzüchter

Die Vereinsmeister wurden geehrt

Den Titel 2017 holte sich in Münchshofen Johann Gau auf „Helle Großsilber“ mit 386 Punkten vor Franz Fink

Die Vereinsmeister 2017 beim Rassekaninchenzuchtverein B 776 zusammen mit Vorsitzendem „Jo“ Hintermeier (rechts) Foto: Artmann

Teublitz.„Erntedank“ bei der Monatsversammlung hielt der Rassekaninchenzuchtverein B 776 im Vereinslokal Hintermeier. Dem Leistungsrichter wurden von den vier Alt- und einem Jungzüchtern insgesamt 72 Tiere aus neun Rassen und Farbschlägen zur Begutachtung vorgelegt. Verantwortlich für die Lokalschau war Ausstellungsleiter Franz Fink, der zusammen mit Vorsitzendem „Jo“ Hintermeier die entsprechenden Vorbereitungen für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung getroffen hatte.

Bei der Monatsversammlung nahm Vorsitzender Hintermeier die Ehrung vor. Den Titel des 1. Vereinsmeisters 2017 holte sich Johann Gau auf „Helle Großsilber“ mit 386 Punkten; 2. Vereinsmeister Franz Fink auf „Zwergwidder thüringer weiß“ mit 385 Punkten und 3. Vereinsmeister „Jo“ Hintermeier auf „Zwergwidder japanerfarbig“ mit 384 Punkten. Den Titel des Jugendvereinsmeisters 2017 holte sich Alexander Eckl auf „Deutsche Widder thüringer arbig“ mit 382 Punkten. Einen Kreisverbandsehrenpreis für das beste 1.0-Tier bekam Franz Fink auf „Zwergwidder thüringer weiß“ mit 96.5 Punkten und für das beste 0.1 Tier Johann Gau auf „Helle Großsilber“ mit 97 Punkten. (bat)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht