mz_logo

Gemeinden
Samstag, 21. Oktober 2017 18° 1

Tourismus

13 Betriebe mit Sternen zertifiziert

Der Zweckverband Oberpfälzer Seenland hielt seine Mitgliederversammlung in Neunburg. 13 Betriebe wurden mit „Sternen“ zertifiziert.

Landrat Thomas Ebeling (links) und Seenlandgeschäftsführer Joachim Häring hießen die neue Projektleiterin Verena Danner willkommen. Foto: ggo

Neunburg.„Sterne schaffen Transparenz und Vertrauen“, sagte der Geschäftsführer des Zweckverbandes Oberpfälzer Seenland, Joachim Häring bei der Verbandsversammlung im Neunburger Rathaussaal. Gemeint waren damit natürlich die Sterne, die nach eingehender Prüfung an Gastgeberunterkünfte vergeben werden. Allein heuer konnten im Bereich des Zweckverbands an 13 Betriebe wieder die begehrten Qualitätsnachweise überreicht werden.

Einen Rückschau auf das laufende Geschäftsjahr aber auch Personalia bildeten den Schwerpunkt des öffentlichen Teils der Versammlung, zu der Bürgermeister Martin Birner als Hausherr die Mitglieder willkommen hieß. So wurde der bisherige Projektmanager Michael Neff nach zweieinhalbjähriger Tätigkeit beim Zweckverband verabschiedet. Landrat Thomas Ebeling sprach ihm in seiner Eigenschaft als Verbandsvorsitzender Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit aus. Gleichzeitig hieß Ebeling mit Verena Danner dessen Nachfolgerin willkommen. Sie hat unter anderem Vergleichende Kultur- und Medienwissenschaften studiert und war zuletzt bei der PR-Agentur Stromberger in München tätig. Außerdem spricht sie sogar chinesisch. Ebeling wies unter anderem darauf hin, dass für die Personalverwaltung durch das Landratsamt künftig 4000 Euro statt bisher 2500 Euro vom Zweckverband zu tragen wären. Die Verbandsmitglieder hatten dazu keine Einwände.

Den Jahresbericht gab Geschäftsführer Häring. Dessen Aussage zufolge hielt sich die Nachfrage nach Prospektmaterial etwa auf dem Niveau des Vorjahrs. Derzeit laufe die Planung für Werbeaktionen für 2015 bei der zugleich die Werbewirksamkeit einer Prüfung unterzogen werde. In den Reigen der belegten Tourismus-Messen soll die Messe „Reise Hamburg“ mit aufgenommen werden. In Schlaglichtern ließ Häring die Aktionen des laufenden Jahres Revue passieren. Besonders erwähnte er die Auflösung der „alten“ Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Oberpfälzer Seenland und den Übergang in die landkreisweite LAG. Dazu werde eine mögliche Service-Offensive des Zweckverbands als Kooperationsprojekt eingebracht. Alle Projekte der auslaufenden LAG seien derzeit in der Umsetzungsphase. Sie müssen bis Ende Juni 2015 abgerechnet sein. Der Geschäftsführer wies darauf hin, dass sich zwar die Gebietskulisse mit der neuen LAG verändere, die Aktivitäten des Zweckverbands im Sinne von Setzen von Impulsen und die fachliche Unterstützung bei LEADER-Projekten dagegen kaum. In Kürze soll die Einladung an die Verbandsmitglieder zur Auflösung des alten LAG-Vereins ergehen.(ggo)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht