mz_logo

mittelbayerische.de
Donnerstag, 27. April 2017 7

Renault will mit Clio trumpfen

Neues Kompaktmodell mit viel Platz und hohem Maß an Sicherheit

Besonders der 1,5 dCi-Diesel mit 106 PS ist beeindruckend – er entwickelt dank modernster Technik viel Temperament.

Mehrere Trümpfe zieht Renault zur Einführung des zwei- oder viertürigen Kompaktmodells Clio: erstklassiges Raumangebot in dieser Klasse, hohes Sicherheitspotenzial (fünf Sterne!) und umfangreiche Motorenpalette. Der knapp vier Meter lange und auch in den übrigen Maßen gewachsene Clio der dritten Generation bietet vorne wie hinten bequeme Sitzmöglichkeiten und verfügt über ein Kofferraumvolumen von 288 Liter, bei umgeklappter Rücksitzbank sind es 1028Liter. Praktische und teils großzügige Staufächer erhöhen den Nutzwert. Übersichtliche Anzeigen und der bei besserer Ausstattung erfreuliche Farbenmix sorgen mit sichtbar guter Verarbeitung für angenehme Eindrücke. Viel Transparenz ermöglicht die großflächige Verglasung.

Leises Fahrgeräusch

Gewohnt hohen Sicherheitsansprüchen wird Renault mit zahlreichen Airbags bis hin zu Vorrichtungen gerecht, die ein Abtauchen des Körpers in Falle eines Crashs verhindern sollen. Auch an die Sicherheit der Kleinen haben die Franzosen besonders gedacht. Auffallend sind hier die außerordentlichen Maßnahmen zugunsten des akustischen Komforts. Selbst im Diesel sind kaum Fahrgeräusche auszumachen. Der frontangetriebene Clio ermöglicht sichere Fahreigenschaften, an denen sich die elektrische Servolenkung mehr in der Stadt als auf kurvigen Strecken beteiligt.

Serienmäßig steht das elektronische Stabilitätsprogramm für die Spitzenmotorisierungen zur Verfügung. Neben vier Ausstattungspaketen gibt es wiederum gegen Aufpreis eine Menge Goodies bis hin zum schlüssellosen Zugangssystem oder Kurvenlicht. Drei sparsame Diesel (Rußpartikelfilter ab nächstem Jahr/Nachrüstung möglich) und vier Benziner mit einem Leistungsspektrum von 65 bis 112 PS lassen kaum Wünsche offen. Bei ersten Probefahrten hat uns besonders der 1,5 dCi-Diesel mit 106 PS beeindruckt, der dank modernster Technik viel Temperament entwickelt, trotzdem sparsam ist und kaum hörbar werkelt. Renault ist mit dem neuen Clio für den harten Wettbewerb in dieser Klasse bestens gerüstet. Das gilt auch für die Preise, die mit 10950 Euro für das 65 PS starke 1,2-Liter-Grundmodell beginnen und mit 16950 Euro für die Spitzenversion 1,5 dCi ESP Privilege enden. Manfred Gleißner, MZ

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht