mz_logo

Sport
Mittwoch, 21. Februar 2018 3

Kommentar

Trumpf für den Triumph

Ein Kommentar von Claus Wotruba

Irgendwie brachte dieses Spiel gegen diese Taiwanesin mit der herrlich unkonventionellen Spielweise die Situation von Angelique Kerber auf den Punkt. Sich durch Täler zu kämpfen hat sie im vergangenen Jahr gelernt. Und die Täler in diesem Match waren tief. Der Tenor für das Duell war simpel: Wer eine Scharapowa in Nullkommanichts vom Platz geblasen hat, der kann mit einer Su-Wei Hsieh kein ernsthaftes Problem haben, oder? Hatte Kerber aber. Trotzdem bringt genau so ein Sieg so viel mehr. Die Ex-Nummer eins war auf dem besten Weg raus und fand doch eine Lösung.

So war es auch mit ihrer gesamten Karriere. Mit einem derartigen Comeback 2018 hatte kaum jemand gerechnet. Doch wie es scheint, ist Angelique Kerber wieder bereit für große Taten. Vielleicht wird es ja ihr großer Trumpf, dass sie genau weiß, wie der ganz große Triumph geht. Ihre nächste Gegnerin Madison Keys weiß das (noch) nicht. Andererseits wirbelt es gerade im Damentennis die Rangliste derzeit ständig durcheinander. Ständig tauchen neue Siegeskandidatinnen auf.

Gelingt Kerber die Krönung ihres Comebacks, adelt sie das mehr denn je und hebt sie noch einmal auf eine andere Stufe. Zu fallen und doch zurückzukommen, gelingt nur ganz großen Sportlern. Beispiele gibt es. Vor allem aber zeigt es: An so eine Rückkehr muss eigentlich nur einer glauben: Derjenige, der es schaffen will.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht