mz_logo

Formel-1-Nachrichten
Samstag, 5. September 2015 21° 1

Motorsport

Zuletzt vor 29 Jahren: 4 Formel-1-Sieger aus 4 Teams

Mit Sebastian Vettel in Bahrain gibt es 2012 bereits vier Sieger aus vier Teams. Foto: Valdrin Xhemaj

Sakhir.Das gab es zuletzt vor 29 Jahren: Vier Fahrer aus vier verschiedenen Teams haben bei den ersten vier Saisonrennen der Formel 1 einen Sieg feiern können.

Im Jahr 1983 gewann der spätere Weltmeister Nelson Piquet im Brabham den Auftakt in Brasilien. Danach war McLaren-Fahrer John Watson in Long Beach/USA schneller als alle anderen. Das dritte Rennen in Frankreich entschied Alain Prost im Renault für sich, ehe Ferrari-Pilot Patrick Tambay in San Marino siegte.

In dieser Saison geht es ähnlich bunt zu. Jenson Button gewann im McLaren in Australien. Ferrari-Pilot Fernando Alonso kam in Malaysia als Erster ins Ziel. In China bejubelte Mercedes-Fahrer Nico Rosberg seinen Premieren-Triumph. In Bahrain ließ sich nun Sebastian Vettel im Red Bull als Sieger feiern.

Vier verschiedene Grand-Prix-Gewinner zum Saisonstart hatte es zum bislang letzten Mal 2003 gegeben. Damals fuhren aber David Coulthard und Kimi Räikkönen für dasselbe Team: McLaren-Mercedes. 1983 trug sich übrigens auch beim fünften Saisonrennen ein neuer Mann in die Siegerliste ein: Nico Rosbergs Vater Keke war in Monaco erfolgreich. Erst Prost stoppte dann mit seinem zweiten Sieg beim sechsten Grand Prix des Jahres in Belgien die seltsame Serie.

Kommentare (0) Regeln Unsere Community Regeln

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht