mz_logo

Fussball international
Dienstag, 21. November 2017 7

Fussball

Besiktas muss wegen Flutlicht-Panne 25 000 Euro zahlen

Besiktas Istanbul muss wegen des Flutlichtausfalls beim 2:0-Sieg in der Champions League gegen den Fußball-Bundesligisten RB Leipzig 25 000 Euro Strafe zahlen, entschied die Kontroll-, Ethik- und Disziplinar-Kommission der Europäischen Fußball-Union.

Nach dem Ausfall einer Hälfte der Stadionbeleuchtung gibt es in Istanbul eine Spielunterbrechung. Foto: Jan Woitas

Nyon.Als Begründung gab die UEFA eine „nicht ausreichende Organisation“ und damit einen Verstoß gegen Artikel 32 der Champions-League-Regularien an.

Die Partie am 26. September war für mehr als zehn Minuten unterbrochen worden, nachdem ein Teil des Flutlichts ausgefallen war. RB Leipzig hatte zu dem Zeitpunkt bereits 0:2 gegen den türkischen Meister zurückgelegen, allerdings besser ins Spiel gefunden. RB-Trainer Ralph Hasenhüttl hatte damals kommentiert: „Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.“

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht