mz_logo

Fussball international
Samstag, 25. November 2017 7

Fussball

Herthas Ibisevic in Ukraine nicht von Beginn an

Kapitän Vedad Ibisevic wird beim Europa-League-Spiel von Hertha BSC gegen Sorja Luhansk nicht in der Anfangsformation stehen.

Vedad Ibisevic soll in der Endphase des Spiels eingewechselt werden. Foto: Soeren Stache

Lwiw.„Ich bin froh, dass er dabei ist. Nach zwei Trainingseinheiten werden wir aber nicht das Risiko eingehen, ihn von Anfang an spielen zu lassen“, sagte Trainer Pal Dardai vor der Partie am Donnerstag (19.00 Uhr) in Lwiw. „Er ist auch in der Kabine eine wichtige Person, er ist präsent, hat seine Ausstrahlung. Wir schauen, wie sich das Spiel entwickelt. Ich plane mit ihm für die Endphase.“

Stürmer Ibisevic hatte zu Beginn der Trainingswoche Probleme am Sprunggelenk. Damit könnte Neuzugang Davie Selke zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz von Beginn an für Hertha kommen. „Jede Minute, die er spielen kann, hilft ihm“, sagte Dardai. „Im Januar oder Februar können wir von ihm erwarten, dass er Leistungsträger wird. Alles, was früher kommt, da bin ich sehr happy. Ich mache ihm aber keinen großen Druck.“ Mit nur einem Punkt aus zwei Spielen steht Hertha in der Ukraine bereits unter Druck.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht