mz_logo

Fussball international
Dienstag, 24. Oktober 2017 13° 5

Fussball

Startelf ohne Europäer: Guimarães sorgt für Novum

Europa League ohne Europäer: Beim portugiesischen Fußball-Club Vitoria Guimarães standen beim 1:1 im Gruppenspiel gegen RB Salzburg ausschließlich Spieler aus Südamerika und Afrika in der Startelf.

In der Startelf von Vitória Guimarães stand kein Europäer. Foto: Miguel Pereira

Guimarães.Trainer Pedro Martins verzichtete als erster Coach überhaupt in der Europa League gänzlich auf europäische Akteure in seiner Anfangsformation. Bei Spielbeginn standen vier Brasilianer, zwei Kolumbianer sowie je ein Fußballer aus Venezuela, Peru, Uruguay, Ghana und der Elfenbeinküste auf dem Platz. In der 57. Minute wechselte Martins den Portugiesen Kiko und damit den ersten Europäer ein.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht