Links Oben 18.02.2012, 00:00 Uhr

Hellwach

111 Tage verbleiben bis zur Fußball-EM in Polen und der Ukraine. Doch trotz des Schnapszahl-Datums ist den wenigsten Gastgebern nach Wodka und Jubellaune zumute. Nur gut, dass vor allem die Polen über einen schier unerschöpflichen Vorrat an Humor verfügen. Andernfalls wäre ihnen das Lachen längst vergangen. Bislang lief in der Vorbereitung schief, was nur schiefgehen konnte. Autobahnen wurden nicht fertig, im Verband häuften sich die Korruptionsvorwürfe. Zuletzt musste zum wiederholten Mal das Eröffnungsspiel des Warschauer Nationalstadions abgesagt werden. Die arktische Kälte des polnischen Winters hatte die noch nicht verlegten Rasenrollen in Eiswürfel verwandelt.

Angesichts derartigen Schildbürgertums kann auch der schönste Streich der EM-Gastgeber kaum verwundern. Die Stadt Warschau, in der am 8. Juni das Eröffnungsspiel angepfiffen werden soll, präsentiert sich den Fans mit einem Image-Film, der auf YouTube bereits zum Renner geworden ist. Das ganze lachlustige Polen kann sich kaum noch halten vor Spott.

Das Drehbuch arrangiert ein zufälliges Treffen zwischen Frau Polen und Herrn Europa. Eine Blondine im weiß-roten Nationaltrikot joggt an einem Hotel vorbei, aus dem ein müder Mann im blauen Euro-Shirt taumelt. Er trägt nicht nur eine uralte Jogginghose. Durch den Stoff schimmert auch, nun ja, der Ansatz einer Erektion. Das mag ein unglücklicher Zufall der Kameraführung sein. Fakt aber ist, dass Mister Euro plötzlich hellwach ist und der Schönen nachsetzt. Im Rest des Filmchens sprinten die beiden durch Warschau, vorbei an allerlei Sehenswürdigkeiten. Irgendein dusseliges Happyend gibt es auch.

Was aber will uns der Autor damit sagen? Sind die erwarteten EM-Gäste allesamt Sextouristen? Gibt es europaweit nur in Polen anständige Laufhosen? Sind die Polen allen anderen immer einen Schritt voraus? So fragt die Nation und lacht sich schlapp. Den Verantwortlichen in der Hauptstadt ist das egal. Es sei doch ein gelungener Clip, heißt es im Rathaus. Man will den Film weiter zeigen. Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

von Ulrich Krökel, mz

 

Umfrage - Ergebnis

 
 
 
 

Mittelbayerische.de Logo