mz_logo

Sport aus Amberg
Mittwoch, 22. November 2017 10° 2

Tennis

Mira Stegmann ist in einer guten Form

Schanzl-Spielerin erreicht beim Triglav Open in Slowenien das Halbfinale. Gegen Melania Delai schwinden ihr die Kräfte.

Für Mira Stegmann war erst im Halbfinale Endstation. Foto: Graml

Amberg.Beim internationalen ITF-Turnier „Triglav Open“ der U 18 in Kranj/Slowenien erreichte Mira Stegmann (TC Amberg am Schanzl) als Qualifikantin mit einer starken Leistung das Halbfinale. Dort unterlag sie schließlich der an Nummer zwei gesetzten Italienerin Melania Delai, der späteren Turniersiegerin.

Zum Auftakt gelang der Ambergerin die Qualifikation für das 48er-Hauptfeld mit Erfolgen gegen Leeloo Obrul (Slowenien) mit 6:0/6:2 und Barbara Dessolis (Italien) mit 6:1/6:4.

In der Hauptrunde bezwang sie zunächst die Kanadierin Anika Tylek mit 6:2/6:1. Gegen die Nummer 335 der Juniorinnen-Weltrangliste, Betina Tokac (Türkei), wehrte sie im ersten Satz beim Stande von 4:5 zwei Satzbälle ab, sicherte sich aber dann den Sieg mit 7:5/6:0.

Im Viertelfinale musste die Bosnierin Milica Bojic den langen Ballwechseln und der Hitze Tribut zollen und beim Stande von 6:0/2:0 für die Vils-städterin aufgeben. Der 16-Jährigen schwanden im Halbfinale gegen die Nummer 313 der Weltrangliste, Melania Delai (Italien), dann doch die Kräfte und sie unterlag mit 2:6/4:6.

Im Doppel sorgte sie mit ihrer Partnerin Giulia de Simone (Italien) für die große Überraschung, als sie die topgesetzte slowakische Paarung Michaela Kadleckova/Vanesa Nikolovova mit 6:4/5:7/10:4 aus dem Rennen warfen. Sie konnten das Niveau allerdings nicht halten und hatten gegen Masa Perica/Maria Vicic (Slowenien) beim 2:6/0:6 keine Chance.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht