mz_logo

Sport aus Amberg
Mittwoch, 13. Dezember 2017 10

Schiesssport

SG Neumühle kämpft um den Anschluss

Bayernliga-Mannschaft misst sich am Sonntag in Oppersdorf mit der SG 1863 Geroldsgrün und dem Gastgeber.

Die Schützen der SG Neumühle haben am Sonntag zwei Siege im Visier. Foto: ape

Amberg.Die erste Luftgewehrmannschaft der SG Neumühle liegt nach den ersten beiden Wettkampftagen in der Bayernliga Nord/Ost mit 4:4 (11:9) Punkten auf dem vorläufig fünften Tabellenplatz. Am Sonntag finden die nächsten beiden Wettkämpfe beim Aufsteiger in Oppersdorf statt, wo vier Mannschaften aufeinandertreffen.

Die Neumühler müssen um 11.30 Uhr gegen die SG 1863 Geroldsgrün (Tabellensiebter mit 2:6 Punkten) erstmals ran, und um 15 Uhr muss die SG Neumühle im letzten Duell an diesem Tag gegen die punktgleichen Oppersdorfer (4:4 Punkten) antreten.

Für die SG Neumühle treten voraussichtlich folgende Schützen an: An Nummer eins startet Lisa Sennfelder (Schnitt: 391,5 Ringe). Kevin Knott (Schnitt 383,0) hat sich wieder Platz zwei zurückerobert. Andreas Kurz (382,5) tritt an Nummer drei für Neumühle an. An Nummer vier schießt Magdalena Hierl (379,25) für Neumühle, und Raimund Rieß (377,0) muss an Nummer fünf antreten. Bei einer weiteren Leistungsstabilisierung wären für die SG Neumühle gegen beide Teams Siege möglich. Sollten die gelingen, dann könnte man den Anschluss an die Konkurrenz halten. (ape)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht