mz_logo

Sport aus Amberg
Samstag, 20. Januar 2018 3

Ausdauersport

337 Silvesterläufer erreichen das Ziel

Maximilian Zeus und Domenika Mayer setzen sich beim Hauptlauf des 27. Amberger Silvesterlaufs gegen die Konkurrenz durch.
Von Andreas Brückmann

  • Die Teilnehmer des Hauptlaufs gingen die ersten Meter durch die Amberger Altstadt voller Elan an. Foto: Brückmann
  • Zahlreiche Zuschauer feuerten die Läufer auf den letzten Metern zum Ziel an. Foto: Brückmann
  • Generationsübergreifend durch die Amberger Altstadt Foto: Brückmann
  • Auch die Kleinen spurteten dem Ziel entgegen. Foto: Brückmann

Amberg.Maximilian Zeus (DJK Weiden) bei den Herren und Domenika Mayer (LAC Quelle Fürth) bei den Frauen sind die Sieger des diesjährigen Silvesterlaufs in Amberg. Bei dessen Hauptlauf kamen die beiden Titelverteidiger der vergangenen beiden Jahre erneut mit großem Vorsprung über die Ziellinie am Amberger Marktplatz.

337 Läufer kamen dabei zur 27. Auflage des Amberger Silvesterlaufs ins Ziel, unterteilt in drei Gruppen. Ausgerichtet durch die CIS Amberg mit Hauptorganisator Bernd Stief und einem Team von gut 60 Helfern sorgten diese neben frühlingshaftem Wetter für beste Rahmenbedingungen.

Zuerst starteten zwölf Schüler und Jugendlichen zu ihrer 2,5 Kilometer langen Runde durch und entlang der Altstadt. Für die Freizeit-, Familien- und Firmenläufer standen zwei Runden an, die im Staffellauf zu bewältigen waren. Hier gingen insgesamt 121 Läuferinnen und Läufer an den Start. Und beim Staffellauf kamen zwölf Teilnehmer ins Ziel.

Der Hauptlauf ging über drei Runden auf einer Gesamtstrecke von 7,5 Kilometern durch die Altstadt. 192 Teilnehmer wurden nach absolvierter Strecke am Marktplatz mit der Übergabe der Teilnehmermedaillen in Empfang genommen. Ambergs Oberbürgermeister Michael Cerny gab dazu jeweils den Startschuss und zeigte sich erfreut „dass wir wieder einmal so viele Läufer in Amberg an den Start bringen konnten. Da sieht man, in Amberg bewegt sich etwas“.

Zugleich war der Silvesterlauf zum wiederholten Mal als Benefizlauf angesetzt. Für jeden Starter spendete Dr. Christian Koch, Geschäftsführer der Firma „MicroChemicals“ aus Sulzbach-Rosenberg, drei Euro an den Verein krebskranker Kinder in Amberg. Und bei der großen Teilnehmerzahl dürfte sich der Verein über eine besonders große Spende gefreut haben.

Die ersten drei des Hauptlaufes wurden bei den Herren: Maximilian Zeus (DJK Weiden, 23:12.67 min.) vor Erik Hille (LG Telis Finanz Regensburg, 23:40.80) und Andreas Hecht (DJK Weiden, 24:52.07). Bei den Frauen setzte sich Domenika Mayer MAYER (LAC Quelle Fürth, 27:21.30) gegen die Konkurrenz durch. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Eva Haberl (LG Telis Finanz Regensburg, 29:20.37) und Heike Uhl UHL (CIS Amberg, 31:50.97).

Alle Ergebnisse sind unter http://www.cis-amberg.de abrufbar.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht