mz_logo

Legionäre
Dienstag, 21. November 2017 7

Baseball

Der Regen stoppt die Legionäre

Die Regensburger legen gegen Mannheim zunächst einen Blitzstart hin. Doch nach Durchgang eins ist Schluss.
Von Matthias Ondrazek, MZ

Stand heute auf dem Werferhügel: Mike Bolsenbroek. Foto: Archiv/Eisenhuth

Regensburg.Nach einem Blitzstart kam der Regen. Die Buchbinder Legionäre müssen die erste Partie gegen die Mannheim Tornados am Samstag fortsetzen.

Nur einen Durchgang konnten die beiden Kontrahenten im Rennen um die Playoff-Plätze in der Baseball-Bundesliga absolvieren, dann stoppte ein Gewitter die Hausherren. Die Schwabelweiser lagen zu diesem Zeitpunkt mit 3:0 in Front. Das Team von Trainer Kai Gronauer brachte gleich im Auftaktinning drei Punkte auf die Anzeigetafel. Maik Ehmcke, Matt Vance und Marcel Jimenez sorgten im enorm wichtigen Spiel im Kampf um Platz vier für die frühe Regensburger Führung.

Auf dem Werferhügel bot Gronauer überraschend sein Ass Mike Bolsenbroek auf. Der Niederländer hatte in der laufenden Saison bislang ausschließlich die zweite Partie an jedem Spieltag übernommen. Der Wettergott machten den Oberpfälzern anschließend einen Strich durch die Rechnung.

Die Partie soll nun am Samstag um 14 Uhr fortgesetzt werden. Das zweite Aufeinandertreffen mit dem Rekordmeister folgt dann direkt im Anschluss.

Alle Nachrichten zu den Buchbinder Legionären lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht