mz_logo

Legionäre
Montag, 25. September 2017 20° 4

Baseball

Deutsches U23-Team verbleibt im A-Pool

Acht Regensburger wurden mit Deutschland Europameisterschafts-Fünfte. Jetzt sind sieben Legionäre bei U18-Kadermaßnahme.
Von Andreas Allacher, MZ

Maik Ehmcke – hier im Trikot der Legionäre – bot im Spiel um Platz fünf gegen Frankreich eine starke Leistung. Foto: Eisenhuth

Regensburg.Acht Regensburger Buchbinder Legionäre haben mit der U23-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Tschechien, Österreich und der Slowakei Platz fünf erreicht. Nach dem Gruppensieg hatte Deutschland den Halbfinaleinzug durch eine Niederlage gegen Belgien verpasst.

Maik Ehmcke, Marcel Jimenez, Daniel Mendelsohn, Philipp Meyer, Niklas Rimmel, Nino Sacasa, Alexander Schmidt und Elias von Garßen waren von Trainer Tom Gillespie für den deutschen 20-Mann-Kader nominiert. Auch Pascal Amon, dessen Rookie-Saison in der amerikanischen Minor League bei den Los Angeles Dodgers auch beendet und dessen Wahlheimat weiterhin Regensburg ist, griff bei der U23-EM ein.

In der Gruppe C im slowakischen Trnava startete die deutsche Auswahl mit einem 24:0-Kantersieg über Georgien in die Titelkämpfe. Bereits nach dem zweiten Vorrundenspiel mit dem 21:0-Erfolg gegen Co-Gastgeber Slowakei stand der Viertelfinaleinzug fest. Nach einem hochdramatischen 9:8-Erfolg gegen Frankreich war Deutschland Gruppensieger.

Durch eine 1:3-Niederlage im Viertelfinale gegen Belgien in Blansko (Tschechien) hat Deutschland allerdings den Einzug in das Halbfinale verpasst. Gegen den starken Starting Pitcher Drew Janssen fand die deutsche Offensive im gesamten Spielverlauf kein richtiges Rezept. Dennoch ging Deutschland im dritten Inning in Führung. Doch man konnte den Vorsprung nicht lange halten und geriet im direkten Gegenzug ins Hintertreffen. Danach ließ Deutschland einige gute Gelegenheiten, ins Spiel zurückzukommen, ungenutzt.

In der Platzierungsrunde erreichte das deutsche Team mit einem 5:3-Sieg gegen Großbritannien – nach 0:2-Rückstand – zum einen das Spiel um Platz fünf und sicherte zum anderen den Verbleib im A-Pool. Der letzte EM-Auftritt der Deutschen war ein souveräner 5:1-Sieg gegen Frankreich im Spiel um Rang fünf. Das Team ging im dritten Inning in Führung und erhöhte einen Abschnitt später auf 5:0. Das war die Vorentscheidung. Maik Ehmcke sorgte mit einem RBI-Single im dritten Durchgang für das 1:0. Im vierten Inning war es dann ein Two-Run-Single von Ehmcke in Kombination mit einem Error, der die geladenen Bases leerte. Ehmcke punktete wenig später selbst nach einem Opferflugball von Nolan Lang. Defensiv ließ Deutschland in der Partie nur einen Run im siebten Inning zu. Ansonsten hatten Niklas Rimmel und Florian Seidel das Geschehen vom Mound aus gut im Griff. Rimmel gab in fünf Innings nur einen Hit und einen Walk ab. Seidel machte in den verbleibenden vier Innings den Sieg perfekt. Deutschland schloss damit die U23-Baseball-EM mit fünf Siegen und einer Niederlage ab.

Aktuell haben die Buchbinder Legionäre schon wieder sieben Regensburger zu einer Kadermaßnahme der deutschen U18-Nationalmannschaft ins niederländische Hoofddorp entsandt. Unter anderem gibt es Spiele gegen das niederländische Nationalteam, das sich auf die U18-Baseball-Weltmeisterschaft im September in Thunder Bay/Kanada vorbereitet. Der deutsche Nationaltrainer Tom Gillespie hat mit Marco Iberle, Valerio Jiron, Marvin Kulinna, Elias Redle, Alexander Schmidt, Maxi Siegert-Bomhard und Joshua Spezia sieben Legionäre nominiert. Im Coaching Staff steht mit Stefan Müller ein weiterer Regensburger.

Mehr vom Sport lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht