mz_logo

Sport aus Cham
Freitag, 15. Dezember 2017 11

Ringen

Der erste Auswärtssieg bleibt Illusion

Auch im zweiten Allgäu-Gastspiel eine Niederlage für WKG bei 20:18. Noch drei Heimkämpfe, so droht keine Gefahr mehr.

Ende mit Schrecken im Allgäu für die Mattenfüchse der WKG. Auswärts geht einfach nichts. Foto: cmu

Willmering.Ihre Auswärtsmisere verlängert hat die WKG mit der 18:20-Pleite beim Landesliga-Vorletzten TSV Kottern, bleibt ohne Auswärtssieg. Auf Platz fünf des Achterfeldes (8:12-Punkte) hat die WKG sechs Punkte mehr als Schlusslicht TSV Aichach, wo die WKG den letzten Auswärtskampf der Saison bestreiten. Teamchef Martin Wittmann versuchte die taktisch beste Aufstellung zu präsentieren, tauschte Roman Glab zum starken Robert Schneider, der dem Kotterner die erste Niederlage der Saison beibrachte. Dennoch fehlte wieder das Halbschwergewicht, die weiteren Siege von Hammer, Malkiewicz, Wittmann und Stoll reichten nicht unterm Strich.

57 kg Griechisch-römisch: Zu Beginn stemmte sich Stefan Hammer noch gehörig gegen den starken Pierre Sulzer. Nach der zweiten Passivitätsverwarnung musste er sich dann aber in der Bodenlage drehen (16:0). (4:0)

130 kg Freistil: Nichts anbrennen ließ Richard Stoll gegen Jan-Martin Brosk, ließ nach einer halben Minute in der Bodenoberlage die Punkte mit Drehern purzeln. Nach 1:30 Minuten war der technische Überlegenheitssieg perfekt beim 16:0. (4:4)

61 kg Freistil: Nicht zurecht kam Rudi Kraus mit der Ringweise von Nico Neumann, wehrte anfangs zwar die Attacken im Bodenkampf noch ab, musste aber nach der nächsten Unterlage im Boden Zwei um Zwei abgeben. Kurz vor der Pause war auch für Kraus mit 16:0 Feierabend. (8:4)

98 kg Griechisch-römisch: Wieder konnte die WKG die Gewichtsklasse für den Auswärtskampf nicht besetzen. Leichtfertig verschenkte Punkte an Alexander Tropmann. (12:4)

66 kg Griechisch-römisch: Gegen den stärksten Kotterner Michal Hauser stand Jan Volkogonov auf verlorenem Posten beim vorzeitigen technischen Überlegenheitssieg. (16:4)

86 kg Freistil: Martin Wittmanns Gegner Sebastian Wiederhold war zu schwer, doch gekämpft wurde, als ginge es um den Gesamtsieg. Wittmann holte die ersten Punkte mit Takedowns, schaffte in der zweiten Minute eine Zwei im Bodenkampf. Der Allgäuer nutzte seinen Gewichtsvorteil, drängte Wittmann immer wieder ins Mattenaus, doch Wittmann führte zur Pause mit 10:2. In der zweiten Runde wurde dann abwechselnd gepunktet. Beim Schlussgong hatte Wittmann beim 9:23 nur knapp den technischen Überlegenheitssieg verpasst. (16:8)

71 kg Freistil: Die Aufholjagd setzte Christian Hammer fort gegen Alex Bögel. Die erste Zwei glich Hammer gleich mit der nächsten Aktion aus, bleib der aktivere Ringer, so dass Bögel Passivitätsverwarnungen bekam. In die zweite Runde startet Hammer mit einem 5:2-Vorsprung, doch Bögel konterte mit zwei Zweiern. In der fünften Minute gelang Hammer der erlösende Armdurchzug im Boden zum Schultersieg. (16:12)

80 kg Griechisch-römisch: Gegen den nächsten Punktegaranten Dominik Hauber, der heuer nur einen Kampf gegen Marek Juzwik verloren hatte, musste Tobias Eichstetter auf die Matte. Die erste Aktion konterte Eichstetter noch frech, doch der Schwabe gewann wieder die Oberlage und schulterte Eichstetter. (20:12)

75 kg Griechisch-römisch: Aufgerückt in die ungeliebte Stilart ist Roman Glab, um gegen Robert Schneider zu kämpfen, der bisher alle Kämpfe gewonnen hat. Doch Glab hat trotz langer Verletzungspause seine Klasse nicht verloren. In der ersten Minute erkämpfte er sich die erste Zwei, erhöhte nach einer Eins des Kotterners um vier Punkte, führte zur Pause mit 6:1. In der zweiten Runde blockte Schneider Glabs Angriffe ab, weil nur eine Punkteniederlage den Gesamtsieg der Gastgeber sichern konnte. So kam Glab nicht mehr entscheidend zum Zug beim 5:8. (20:14)

75 kg Freistil: Ungefährdet spulte Michal Malkiewicz sein Programm ab gegen Tobias Trunzer. Mit drei Drehern zum 6:0 und 16:0. (20:18) (cmu)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht