mz_logo

Sport aus Cham
Sonntag, 19. November 2017 11

Gewichtheben

Der TB03 Roding II machte es spannend

Favorit Bavaria Regensburg hatte Mühe im Zweitliga-Derby gegen den TB03. Rodings Bezirksliga-Team startet mit einem Sieg.

Die 14-jährige Cheyenne Koralewski schaffte im Bezriksliga-Team erstmals 60 Relativpunkte. Foto: rhe

Roding.Mit dem Aufstieg des KSV Bavaria Regensburg in die Zweite Liga gab es am Samstag nach vielen Jahren wieder ein echtes Oberpfalzduell. Der klare Favorit Bavaria (zuletzt 556 Punkte) hatte Mühe, alle drei Punkte zu behalten. Beim Stoßen musste der österreichische Staatsmeister Patrick Duernberger in Diensten der Regensburger alle Reserven mobilisieren, um mit 172 kg den Punkt mit 309,8:309,0 zu retten. Die Rodinger stellten mit 478 Punkten eine Saisonbestleistung auf. Max Jackwerth tat mit einer Bestmarke von 167 kg Stoßen alles, um den Punkt für Roding noch zu retten. Zuvor setzte er mit 130 kg Reißen eine neue Rekordmarke und lieferte 98 Punkte ab. 98 Punkte trug auch Rene Koralewski mit der Bestmarke von 133 kg Stoßen und 106 kg Reißen (Bestmarke eingestellt) bei. Marina Bauer lieferte wieder 71 Punkte ab, Steffen Pilz mit aufsteigender Tendenz 70 Punkte. Bestmarken gelangen den TB03-Nachwuchshebern Leon Koralewski (71 Relativpunkte) und Johannes Janker. Beim KSV baute Lena Nützel „ein Loch“ beim Reißen. Jacqueline Schroll konnte verletzungsbedingt beim Stoßen nicht mehr antreten. Bester Heber war der Ex-Nationalkaderheber Yasin Yüksel mit 122 Punkten, der Österreicher Patrick Duernberger mit 197 Punkten und bei den Frauen Claudia Pobig aus München mit 96 Punkten.

Mit dem Ziel Titelverteidigung ging die dritte Rodinger Staffel beim KSV Regensburg II an den Start und sichert sich mit allen drei Punkten die Tabellenführung. Die 14-jährige Cheyenne Koralewski glänzte mit Bestmarken von 40 kg Reißen, 50 kg Stoßen und 60 Relativpunkten. Andreas Hecht zeigt aufsteigende Tendenz und war mit 71,4 Punkten und sechs Gültigen bester Rodinger. Bei Regensburg war Artur Tuaev mit 59,8 Punkten bester Heber. Trainer Matthias Hecht war mit dem Einstand sehr zufrieden.

Ergebnisse

Zweite Liga: KSV Bavaria Regensburg – TB 03 Roding II 496,6:478,0. Rodinger Ergebnisse: Marina Bauer (Körpergewicht: 52,6 kg), 71,0 Kilopunkte (Reißen 50 kg/Stoßen 56 kg); Leon Koralewski (67,6 kg), 71,0 Punkte (85/113 kg); Johannes Janker (69,3 kg), 70,0 Punkte (93/110 kg); Steffen Pilz (72,0 kg), 70,0 Punkte (92/117 kg); Rene Koralewsski (72,7 kg), 98,0 Punkte (106/133 kg); Max Jackwerth (101,5 kg), 98,0 Punkte (130/167 kg)

Bezirksliga: Einzelergebnisse Roding III beim 292,4 234,8 Punkte Sieg in Regensburg: Cheyenne Koralewski 47,6 kg, 40 kg Reißen, 50 kg Stoßen und 60,0 Relativpunkte; Julia Kellermeier 54,6 kg, 44 kg, 53 kg und 58,0; Max Schuierer 77,6 kg, 97 kg, 117 kg und 60; Andreas Hecht 92,4 kg, 113 kg, 143 kg und 71,4; Christian Angermeier 103,9 kg, 115 kg, 130 kg und 43,0

Tabelle Bezirksliga: 1. TB 03 Roding III 3:0 Punkte und 292,4 Relativpunkte, 2. TB 03 Roding IV 3:0, 160,2, 3. 1. AC Regensburg 0:0, 4. TSV Regen 0:0, 5. KSV Regensburg II 0:3, 234, 8:1. AC Weiden II 0:3; 155 (rhe)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht